Vortrag zum Thema „Mädchen / Frauen und Medien“

Gütersloh (gpr). Surfen im Netz ist cool – ein Leben ohne soziale Netzwerke ist für einige Jugendliche kaum noch vorstellbar. Doch wie nutzen Mädchen und junge Frauen eigentlich das World Wide Web? Gibt es Unterschiede zu der Mediennutzung von Jungen? – Diese und ähnliche Fragen beantwortet die Jugendschutzbeauftragte der Stadt Gütersloh, Ranka Bijelic, am Mittwoch, 24. Oktober.  Ab 19 Uhr referiert Bijelic im Jugendtreff Avenwedde Bahnhof, Isselhorster Straße 248, zum Thema „Mädchen / Frauen und Medien“. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung per Mail an Ranka.Bijelic@gt-net.de wird gebeten. Die Informationsveranstaltung findet im Rahmen des ersten Weltmädchentages statt und wird organisiert vom Arbeitskreis Mädchenpädagogik Gütersloh.