Volleyball-Europameisterschaft der Frauen

Hippe, Saskia (Conny Kurth_DVV)HalleWestfalen. Saskia Hippe hat sich auf ihrem linken Unterarm ein Tattoo stechen lassen. Übersetzt steht dort geschrieben: „Bereue nie etwas, was du getan hast, wenn du dabei glücklich warst.“ Neben dem Volleyball machen der 22-Jährigen in der Freizeit ganz besonders Erlebnisparks glücklich. Und dort ganz speziell Achterbahnen. „Am besten die höchsten mit den größten Loopings. Ich könnte das den ganzen Tag machen – Angst habe ich nicht“, erzählt Hippe: „Ich mag einfach den Nervenkitzel.“

Das gilt übrigens auch bei Filmen. „Sassi“ mag – neben deutschen Komödien zur Abwechslung – vor allem Grusel- und Horrorstreifen. Am liebsten welche, wo die Nerven der Zuseher psychisch extrem strapaziert werden. Sie mag diese Situationen auch auf dem Volleyball-Feld, wenn es gegen Ende ganz knapp zugeht und sie als Angreiferin den Ball bekommt. „Ich würde mich schon als nervenstark bezeichnen. Ich mag es, wenn ich wichtige Bälle bekomme und draufhauen kann“, sagt die blonde Frau.

Deshalb freut sie sich auf den besonderen Nervenkitzel im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen, den sie bereits 2010 mit dem Dresdner SC beim Gewinn des nationalen Pokalfinals hat erleben können. Am 06. Juni geht es in Ostwestfalen los und mit dort vorherrschenden frenetischen Kulisse von rund 10.000 Zuschauern im Rücken soll bei dieser Heim-Europameisterschaft (06. bis 14. September) sozusagen die Achterbahnfahrt auf den Gipfel führen. „Alle erwarten etwas von uns, schließlich haben wir bei der letzten EM Silber gewonnen. Aber wir dürfen nicht an den Titel oder an eine Medaille denken, sondern müssen uns von Spiel zu Spiel konzentrieren“, sagt sie. Dabei findet Saskia Hippe – trotz ihrer Vorliebe für Nervenkitzel – den Zusammenhalt im deutschen Nationalteam besonders wichtig.

„Über Frauenmannschaften sagt man ja oft, dass da Zickenkrieg herrscht. Natürlich sind wir auch bei uns nicht alle beste Freundinnen, aber es ist wirklich alles im grünen Bereich. Das hatte ich nie in einer Klubmannschaft“, berichtet sie. Zuletzt löste sie trotz des Doublegewinns in Tschechien ihren Vertrag in Prostejov in beiderseitigem Einvernehmen auf. Derzeit hat sie keinen Klub für das nächste Jahr – das ist allerdings eine Unsicherheit, auf die sie gern verzichten würde.

Saskia Hippe möchte am liebsten wieder nach Italien, wo sie schon ein Jahr gespielt hat. „Das hat auch mit meinem italienischen Freund zu tun. Aber die Mentalität gefällt mir wirklich gut. Ich könnte mir vorstellen, dass ich für immer dort leben könnte.“ Umso praktischer ist es, dass der deutsche Nationaltrainer Giovanni Guidetti Italiener ist. Ihn mag die Psychologie- Studentin aber nicht wegen seiner Nationalität so gern, sondern „weil er der beste Trainer ist, den es gibt.“ Das Training mit ihm findet Saskia Hippe zudem auch manchmal fast so lustig wie im Erlebnispark. Zum Beispiel, wenn Guidetti in seinem deutsch-italienischen Sprachmischmasch a la Trappatoni sagt: „Legt Euch aufs Feld“. Und meint damit eigentlich: „Geht auf den Platz.“

Zahlen & Fakten
Name: Saskia Hippe
Geburtsdatum: 16. Januar 1991
Größe: 186 Zentimeter
Länderspiele: 93
Position: Diagonalangriff
Verein: zur Zeit ohne Verein
Größte Erfolge: 2007 Jugend-Europameisterschaft 1. Platz; 2010 DVV-Pokalsieger; 2010
Europapokalsieger (Challenge Cup); 2010 WM in Japan 7. Platz; 2011
EM in Serbien 2. Platz; 2013 Meister und Pokalsieger in Tschechien;
2013 Sieger European League.

Ticketservice
Tageskarten zur Volleyball-Europameisterschaft 2013 für die Vorrundenspiele, Playoff- Runde sowie Viertelfinalpartien im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen sind jeweils in drei Preiskategorien von 15 Euro bis 25 Euro zu erwerben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre erhalten dieses Tagesticket zum Preis von 10,00 Euro bis 20,00 Euro. Des Weiteren sind Dauerkarten in drei Preiskategorien erhältlich. Die Dauerkarte >Vorrunde<, die sämtliche Partien der Vorrundengruppe A (sechs Spiele an drei Tagen) beinhaltet, ist zum Preis von 38 Euro bis 63,50 Euro zu erwerben. Die Dauerkarte >Standort Halle< mit allen Spielen im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen (zehn Spiele an fünf Tagen) zum Preis von 55 Euro bis 95 Euro.

Im Detail sind die Ticketpreise im Internetportal der GERRY WEBER WORLD unter www.gerryweber-world.de nachzulesen. Eintrittskarten sind sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-world.de sowie bei allen Ticketmaster-Vorverkaufsstellen erhältlich. Das GERRY WEBER Ticket-Center ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

Bildunterzeile: Saskia Hippe mag Nervenkitzel und Achterbahnfahren und ihr Ziel ist es, am Ende der Volleyball-Europameisterschaft den höchsten Punkt erreicht zu haben: den Titelgewinn. © Conny Kurth/DVV