Volleyball DVV-Pokalfinale 2015 – Viertelfinale der Frauen

Volleyball DVVHalleWestfalen. Am Mittwoch herrscht wieder >Pokalfieber<, denn die Viertelfinal-Paarungen im DVV-Volleyball-Pokal stehen bei den Frauen auf dem Spielplan. Dabei gibt es einige Pokal-Kracher, allen voran die Partie des Titelverteidigers Rote Raben Vilsbiburg gegen den Deutschen Meister Dresdner SC. Das Spiel hat es in sich. Immerhin waren es die Gastgeberinnen aus Niederbayern, die Dresden im letzten Jahr aus dem Pokal warfen. Michael Stolzenberg, dem Pressesprecher der Roten Raben, fehlt es deshalb auch nicht an Zuversicht: „Natürlich ist Dresden eine Mannschaft mit großem internationalen Format, die sich in der Volleyball Bundesliga auf die Saison gesehen wahrscheinlich durchsetzen wird. Aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze! Wir haben ein Heimspiel und gehen mit der maximalen Motivation ins Spiel. Dann ist alles möglich, das hat ja das letzte Jahr mit dem Erfolg in Dresden gezeigt.“

Für die noch im Pokal-Wettbewerb verbliebenen acht Mannschaften ist natürlich das Finale am 01. März 2015 im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen das Ziel, wo es im kommenden Jahr zur zehnten finalen Austragung kommen wird. Damals wurden vor mehr als 11.000 Zuschauern erstmals in der Eventarena die Endspiele im Volleyball DVV-Pokal ausgetragen und Sieger wurden der VfB Friedrichshafen (Männer) und bei den Frauen der Schweriner SC. Die Schwerinnerinnen besiegten den USC Münster mit 3:0, die mit mehr als 4.000 Fans sozusagen den Grundstein für die Volleyball-Erfolgsgeschichte in HalleWestfalen gelegt haben. Seitdem unternehmen die Münsteranerinnen alljährlich den Versuch, wieder einmal dieses Endspiel zu erreichen und am Mittwoch tritt der USC in eigener Halle (Beginn 19.30 Uhr) gegen den SC Potsdam an.

Die Auslosung der beiden Halbfinals findet ebenfalls am Mittwoch in Hamburg statt. Dort trifft zunächst um 20.00 Uhr VT Aurubis Hamburg auf Ladies in Black Aachen. Beide Teams haben sich zuletzt in der Bundesliga im Aufwind präsentiert und im Anschluss daran werden die Halbfinal-Paarungen für den 27. Dezember gezogen.

Das Viertelfinale des DVV-Pokals im Überblick:
Mittwoch, 03.12.14, 19.00 Uhr: Rote Raben Vilsbiburg – Dresdner SC
Mittwoch, 03.12.14, 19.00 Uhr: Allianz MTV Stuttgart – Schweriner SC
Mittwoch, 03.12.14, 19.30 Uhr: USC Münster – SC Potsdam
Mittwoch, 03.12.14, 20.00 Uhr: VT Aurubis Hamburg – Ladies in Black Aachen

Die Viertelfinalspiele der Männer (10. Dezember) im Überblick:
Cloud&Heat Volley Dresden – SVG Lüneburg
SWD powervolleys Düren – CV Mitteldeutschland
TV Ingersoll Bühl – TV Rottenburg
VfB Friedrichshafen – BR Volleys

BU-1: (Foto: Conny Kurth) Um diesen Pokal geht es im Volleyball DVV-Pokal, der am 01. März 2015 dem siegreichen Frauen-Team im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen überreicht wird.