Vision Gold für die Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen

TV-Team_Ssuschke-Voigt, CorinaHalleWestfalen. Vision Gold – das Sportmagazin hat für die aktuelle Ausgabe die deutsche Frauen-Volleyball-Nationalmannschaft kurz vor der Europameisterschaft im eigenen Land begleitet. „Gold bringt mehr Gold“ lautet das Motto von Bundestrainer Giovanni Guidetti: Jeder Spielgewinn motiviert die Mannschaft – und das soll zu einer erfolgreichen Europameisterschaft Beitragen, die am 06. September im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen beginnt. Insgesamt findet die EM in Deutschland und in der Schweiz vom 06. bis 14. September stand und das sportliche Highlight des Jahres findet des Weiteren in den Städten Dresden, Schwerin, Berlin und Zürich statt.

Die Vision Gold-Reporter haben das Team rund um Spielführerin Margareta Kozuch bei der European League in Hamburg und beim Trainingslehrgang in Kienbaum. Außerdem waren die Kameras mit bei der Einkleidung der Spielerinnen mit ihrem EM-Ausgeh-Outfit im House of GERRY WEBER am Ku-Damm in Berlin dabei, wo natürlich dann auch über Mode gesprochen wurde.

Der Großteil der Mannschaft lebt und spielt im Ausland. Das Heimturnier in der Hansestadt ist für alle daher etwas Besonderes. Auch Familie und Freunde sind da. Margareta Kozuch zeigt uns „ihr“ Hamburg – zusammen mit ihrem Vater Miroslav, auf einer Harley. Die Vision Gold-Reporter treffen die Spielerinnen beim Trainingslehrgang in Kienbaum. In der Nähe von Berlin arbeiten hier im Bundesleistungszentrum alle an der perfekten Vorbereitung für das Turnier im September.

Zu so einem Wettbewerb gehört auch ein Outfit für offizielle Auftritte. Das „Küken“ der Mannschaft, die Deutsch-Kubanerin Lisa Izquierdo, und ihre Mitspielerinnen werden gut einen Monat vor der EM in Berlin eingekleidet. Am Ku’damm spricht Izquierdo über ihre Rolle im Team. Außerdem trainieren die mehrfachen deutschen „Volleyballer des Jahres“ Angelina Grün und Stefan Hübner mit einer Fan-Mannschaft. Warum die deutsche Nationalmannschaft Europameister werden kann und wie sich das Team ihr eigenes EM-Outfit zusammen gestellt hat, kommt jetzt zur Ausstrahlung.

Zu sehen auf N24 und später im Internet unter www.visiongold.tv wie folgt:

29. August (Donnerstag):                        18.30 Uhr

30. August (Freitag):                                   13.05 Uhr

31. August (Samstag):                                 09.40 Uhr

Alle Informationen, News und Tickets zur EM unter www.eurovolley2013.org und bei Facebook unter www.facebook.com/eurovolley2013.org

Tageskarten zur Volleyball-Europameisterschaft 2013 für die Vorrundenspiele, Playoff-Runde sowie Viertelfinalpartien im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen sind jeweils in drei Preiskategorien von 15 Euro bis 25 Euro zu erwerben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre erhalten dieses Tagesticket zum Preis von 10,00 Euro bis 20,00 Euro. Des Weiteren sind Dauerkarten in drei Preiskategorien erhältlich. Die Dauerkarte >Vorrunde<, die sämtliche Partien der Vorrundengruppe A (sechs Spiele an drei Tagen) beinhaltet, ist zum Preis von 38 Euro bis 63,50 Euro zu erwerben. Die Dauerkarte >Standort Halle< mit allen Spielen im GERRY WEBER STADION in HalleWestfalen (zehn Spiele an fünf Tagen) zum Preis von 55 Euro bis 95 Euro.

Im Detail sind die Ticketpreise im Internetportal der GERRY WEBER WORLD unter www.gerryweber-world.de nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-world.de und bei allen Ticketmaster-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER Ticket-Center ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

BU: Die deutsche Volleyball-Nationalspielerin Corina Ssuschke-Voigt im Interview mit N24-TV-Reporterin Sonja Moritz während der Einkleidung am 29. Juli im House of GERRY WEBER in Berlin. © GERRY WEBER WORLD