Unternehmer zu Gast bei den Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen

Oliver Flaskämper (Priority AG) mit dem Vorstand der Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen, Margaretha Runksmeier (links) und Gero Frommholz (rechts) beim Kamingespräch. Foto: Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Bielefeld. Dinge anders zu machen als alle anderen, das ist die Stärke von Oliver Flaskämper. Dass die Ideen, die dabei generiert wurden, bei dem Herforder Unternehmer zu Erfolg geführt haben, wissen die Ostwestfalen bereits, schließlich ist die von dem Herforder ins Leben gerufene Website www.geizkragen.de eine der beliebtesten kostenlosen Verbraucherwebsiten im Internet. Mehr als 70.000 Nutzer, darunter viele Ostwestfalen, tauschen sich auf der Internetseite regelmäßig über neue Schnäppchen und die günstigsten Preise aus. Dass neben der Einstellung, Dinge anders zu machen, vor allem eine große Portion „Spaß am Beruf“ dazu geführt hat, dass Oliver Flaskämper heute als Unternehmer mit über 70 Mitarbeitern an den Standorten Herford, Hiddenhausen und Berlin erfolgreich ist, wurde jüngst im intensiven Dialog mit den Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen (WJO) deutlich. Neben seiner Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der Priority AG, zu der heute sieben Unternehmen gehören, unterstützt und begleitet der Unternehmensgründer unter anderem mit seinem Unternehmen Gründer mit innovativen webbasierten Geschäftsideen und fördert mit Begeisterung so die nächste Generation an Internetentwicklern.

Die anwesenden Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Ostwestfalen ließen sich von der Begeisterung Flaskämpers für die Innovationen der Zukunft mitreißen und nutzen den kurzweiligen Abend, um im Anschluss an den Beitrag mit dem Unternehmer im Isselhorster Landhaus in Gütersloh über Trends im Internet zu diskutieren. Der ein oder andere Tipp für die Nutzung des Internets als Vertriebskanal wurde kurzerhand gegeben, so dass der Abend für alle Beteiligten eine spannende und interessante Herausforderung darstellte. „Wir haben heute einen tollen Unternehmer zu Gast bei unserem Kamingespräch gehabt, der nicht zuletzt dank seines Redetalentes inhaltlich und rhetorisch eine Bereicherung war – in dieser Form  so nur selten zu finden – toll“, betonte Gero Frommholz, Vorsitzender der WJO. „Wir danken Herrn Flaskämper für seinen lebhaften und spannenden Vortrag, der uns hoffentlich Anlass gibt, zukünftig den einen oder anderen Weg mal entgegen der allgemeinen Meinung einzuschlagen. Wer weiß, vielleicht ist das dann ja auch eine Idee der besonderen Art dabei, die die Menschheit begeistert und uns einen ähnlichen Erfolg wie die Idee der Online-Plattform www.geizkragen.de.“