Unternehmen und Hochschulen

Kreis Gütersloh. Über 700 Anträge auf Innovationsgutscheine haben nordrhein-westfälische Unternehmen bis heute bei der InnovationsAllianz der NRW Hochschulen eingereicht. Das Förderprogramm des Wissenschaftsministeriums NRW bezuschusst Kooperationen von Forschungseinrichtungen und mittelständischen Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen mit bis zu 15.000 Euro.
Jetzt steht ein neues Beratungsangebot bereit: Antragsteller können sich ab sofort auch bei den regionalen Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften über die Innovationsgutscheine informieren und alle nötigen Unterlagen einreichen. „Auch im Kreis Gütersloh werden wir in Zukunft diese Beratung anbieten“, sagt Albrecht Pförtner, Geschäftsführer der pro Wirtschaft GT. Ansprechpartner für die Innovations-Fördermittelberatung bei der Kreiswirtschaftsförderung ist Matthias Vinnemeier. Der Koordinator der Schnittstelle Wirtschaft/Hochschule gibt Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen und vermittelt Kontakte zwischen Unternehmen und Wissenschaft.

Die Innovationsgutscheine stehen allen Branchen und Fachgebieten offen. Mögliche Projekte reichen von Machbarkeitsstudien über Schulungskonzepte bis zur Prototyperstellung. Mehr Informationen für Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh gibt es bei Matthias Vinnemeier, Telefon 05241 851091, E-Mail matthias.vinnemeier@pro-wirtschaft-gt.de.

Bild: pro Wirtschaft GT