Uni Paderborn und Agentur für Arbeit kooperieren

Paderborn. Die Universität Paderborn und die Agentur für Arbeit Paderborn arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Diese Zusammenarbeit wird nun weiter vertieft und mit einem Kooperationsvertrag auf eine neue Basis gestellt. Heute unterschrieben Uni-Präsident Prof. Dr. Nikolaus Risch und Agenturchef Rüdiger Matisz in der Hochschule eine Vereinbarung, die das Zusammenwirken der Studienberatung der Hochschule und der Berufsberatung der Agentur für Arbeit regelt. Schwerpunkt der Kooperation ist die Beratung und Information von Studieninteressierten, Studierenden und Hochschulabsolventen.

 Die Zusammenarbeit sieht insbesondere einen regelmäßigen Austausch über aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt und in der Hochschullandschaft sowie die gemeinsame Durchführung von Informationsveranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung vor. Darüber hinaus bietet die Berufsberatung im Gebäude W (Pohlweg/Mersinweg) Beratungszeiten vor Ort auf dem Campus an. 

 „Die Experten der Agentur für Arbeit bieten in den eigens dafür bereitgestellten Hochschul-Räumlichkeiten verschiedene Leistungen zur beruflichen Orientierung und Beratung für Studieninteressierte, Studierende und Studienabbrecher an, so dass der Weg in die Agentur für Arbeit in vielen Fällen entbehrlich wird“, erklärt Agenturchef Matisz und hofft auf eine rege Nutzung der neuen Angebote: „Wir wollen die jungen Menschen, die sich für ein Studium interessieren, schon frühzeitig auf ihrem Weg begleiten. Unser Beratungsangebot soll von der Schule durchs Studium bis in den Beruf hinein unterstützen und nicht vor der Uni-Türe halt machen.“  

 „Mit der Kooperationsvereinbarung setzen wir die richtigen Impulse für die kommenden Jahre“, erläutert Präsident Risch das Engagement der Universität. „Wir stehen vor großen Herausforderungen, z. B. dem doppelten Abiturjahrgang, einer stärkeren Öffnung von Universitäten für Studierende ohne Abitur. Hier können funktionierende Partnerschaften im Interesse aller Beteiligten nur hilfreich sein.“ Dr. Yvonne Salman, Leiterin der Zentralen Studienberatung der Hochschule und Raymund Koch, Teamleiter U25 Berufsberater und Arbeitsvermittlung freuen sich auf die engere Zusammenarbeit und stehen mit ihren Teams und einer Bandbreite an Beratungsangeboten zur Verfügung.

 Foto (Universität Paderborn, Patrick Kleibold): Prof. Dr. Nikolaus Risch (vorn links) und Rüdiger Matisz, die den Kooperationsvertrag unterzeichnen; Raymund Koch und Dr. Yvonne Salman freuen sich mit ihnen.