Uni Paderborn öffnet mehr als 170 L​ehrveranstaltungen f​ür Studieninteressie​rte

Zielgerichtet ins Studium: Studiengänge an der Uni Paderborn kennenlernen. Foto: Universität Paderborn, Cinderella Schröder

Paderborn. Chemie, Elektrotechnik oder Geschichte? Um Studieninteressierten die Wahl des passenden Studiengangs zu erleichtern, bietet die Universität Paderborn ab sofort wieder die Möglichkeit, in ausgesuchte Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2012/13 zu schnuppern. 

Eine realistische Vorstellung über ein Studium sowie ausreichend Informationen zu den Anforderungen bzw. Inhalten gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine gute Studienwahl und ein erfolgreiches Studium. Schüler/innen, die im nächsten Herbst ein Studium beginnen wollen, sollten sich daher rechtzeitig informieren – gerade vor dem Hintergrund des Doppelabiturjahrganges. An der Universität Paderborn können sich Studieninteressierte daher jetzt wieder intensiv mit dem Studienangebot der Universität Paderborn beschäftigen. Zusammen mit der Zentralen Studienberatung haben die Fakultäten geeignete Lehrveranstaltungen ausgewählt, die Studieninteressierte in den nächsten Wochen besuchen können. Dadurch können erste Einblicke in die verschiedenen Studienfächer gewonnen werden.

„Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass der Besuch einer oder mehrerer Lehrveranstaltungen Studieninteressierten hilft, selbst kritisch zu hinterfragen, ob der Studiengang zu einem passen würde“, erklärt Cinderella Schröder, Studienberaterin der Zentralen Studienberatung der Universität, die das Programm „Studium live“ koordiniert. „Gerade jetzt in den Herbstferien wäre eine gute Gelegenheit, das Schnupperangebot zu nutzen und vielleicht auch mal zu einem Gespräch bei der Zentralen Studienberatung vorbeizuschauen“, ergänzt sie.

„Studium live“ kann in der Zeit vom 15.10.2012 -1.2.2013 ohne Anmeldung genutzt werden. Weitere Informationen und den Katalog der Lehrveranstaltungen finden Sie unter: www.uni-paderborn.de/zsb

Foto: Universität Paderborn, Cinderella Schröder