Tolle Stadtführungen im März

Gütersloh. Ein klassischer Innenstadtrundgang, ein kulinarischer Abendspaziergang oder spannende Fakten zu Kriminalfällen: Die Gütersloh Marketing GmbH bietet im März wieder thematische Stadtführungen an. Ob morgens oder abends – hier ist für Jeden das Passende dabei.

Für alle, die sich für die Stadt interessieren oder neue Gütersloher kennen lernen möchten, eignet sich der geführte Stadtrundgang „Der Klassiker“. Wo liegt der Kern des einstigen Heidedorfes Gütersloh, wozu diente früher der Dreiecksplatz und was hat die Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ausgerechnet mit Gütersloh zu tun? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen erfahren die Teilnehmer in 90 Minuten am Samstag, 2. März. Start ist um 11 Uhr am Rathaus Haupteingang. Wer sich spontan für die Führung entscheidet, kann die Karten direkt bei der Stadtführerin für 5 Euro (erm. 3,50 Euro) erwerben. Darüber hinaus gibt es die Karten für alle Stadtführungen auch im Vorverkauf im ServiceCenter der gtm.

Welche Morde hielten die Polizei in Gütersloh auf Trab? Wann fanden die ersten Beisetzungen auf dem alten Stadtfriedhof statt und was verbirgt sich hinter dem Begriff „weißes Gold“? Diese und weitere Fragen beantwortet die Stadtführerin Barbara Best bei dem zirka 1,5 stündigen Rundgang „Mord(s)geschichten – Historische Kriminalfälle in Gütersloh am Freitag, 15. März um 18.30 Uhr. Die Karten für diese Führung kosten 6 Euro und sind im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH erhältlich.
Stadtführer Klaus Gottenströter nimmt die Teilnehmer des kulinarischen Abendspazierganges „(Un)typisch westfälisch“, mit auf eine genüssliche Entdeckungsreise durch die Gütersloher Innenstadt. Der Alte Kirchplatz, als Ursprung des einstigen Heidedorfs, das neue Theater oder die Martin-Luther-Kirche sind dabei nur einige Stationen, die zwischen Begrüßungsgetränk, Vorspeise, Hauptgang und Dessert erkundet werden. Insgesamt werden die Teilnehmer am Samstag, 23. März ab 18 Uhr in ausgewählten Restaurants rundum kulinarisch verwöhnt. Die Karten kosten 57,50 Euro.
Karten und Informationen zu diesen und weiteren Stadtführungen gibt es im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Str. 63, Mo. bis Fr. 10-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr, telefonisch unter 05241. 2 11 36-0 oder auf www.guetersloh-marketing.de