Theaterprojekt des Steinhagener Gymnasiums

Kreis Gütersloh. Es läuft nicht rund in der „Europaschule“, vor allem in der Klasse „Europa“, in der alle 27 EU-Mitglieder untergebracht sind. Krise auf der ganzen Linie, miese Stimmung, Kummer und Stress wegen der anstehenden (Defizit-)Prüfungen – kein Wunder, dass da ein Besuch der Schulpsychologin notwendig erscheint und aktuell auf dem Stundenplan steht. In dem Stück „Voll auf der Kippe – ein Tag in der Klasse Europa“ setzen sich 18 Schülerinnen und Schüler des Steinhagener Gymnasiums mit der Lage Europas auseinander.
Die Berliner Autorin und Schauspielerin Katja Hensel hat ein unterhaltsames, aber auch nachdenklich stimmendes Theaterstück verfasst, in dem die Länder personifiziert auftauchen. Das Stück ist bei einem Ideenworkshop entstanden, den die Autorin gemeinsam mit Schülern von mehreren Europaschulen im September 2012 durchgeführt hat. In Ostwestfalen-Lippe ist das Steinhagener Gymnasium die einzige Schule, die an dem Projekt beteiligt ist. „Wir haben das Stück in den letzten Wochen dem aktuellen Geschehen angepasst“, sagt Reinhard Lauströer, der das Theaterprojekt leitet. „Zypern sitzt auch mit im Klassenzimmer – da mussten wir natürlich reagieren.“ Anna Bückmann, Koordinatorin des Europainformationszentrums Europe Direct, freut sich über das Engagement der Schule: „Durch die kreative, schauspielerische Auseinandersetzung mit Europa im Theaterstück nehmen die Schüler das Tagesgeschehen in Europa bewusster wahr.“
Das Theaterstück wird auch im Rahmen der diesjährigen Europawoche des Europe Direct aufgeführt. Premiere ist am Montag, 6. Mai, im Gütersloher Theater. Weitere Termine sind am 23. Und 24. Mai in der Aula des Schulzentrums Steinhagen sowie am 13. Juni im Theater Am Alten Markt in Bielefeld. Karten für die Aufführungen in Gütersloh und Bielefeld sind über das Gymnasium oder die jeweiligen Theaterkassen erhältlich. Für die Aufführungen in Steinhagen ist der Eintritt frei.

Bild: pro Wirtschaft GT GmbH