Theatererlebnis der besonderen Art

: Inklusive Theatergruppe: Kursleiterin Bärbel Page (3. von rechts) und VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald (links) freuen sich über die gute Resonanz beim Auftritt der Theatergruppe der Volkshochschule Gütersloh und des Wertkreises im Theater Gütersloh Foto: Stadt Gütersloh

: Inklusive Theatergruppe: Kursleiterin Bärbel Page (3. von rechts) und VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald (links) freuen sich über die gute Resonanz beim Auftritt der Theatergruppe der Volkshochschule Gütersloh und des Wertkreises im Theater Gütersloh Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh (gpr). Ein Theaterstück der besonderen Art: Nicht nur für die zahlreichen Zuschauer, sondern vor allem auch für die Schauspielerinnen und Schauspieler der inklusiven Theatergruppe der Volkshochschule Gütersloh und des Wertkreises. Die gemischte Gruppe präsentierte sich auf der großen Bühne des Gütersloher Theaters  unter der Regie von Bärbel Page. Ein unterhaltsames Bühnenprogramm nach Kurt Tucholsky und Heinz Erhardt mit selbst komponierter Musik.

„Ich bin wie ich bin und wir sind wie wir sind“, war nicht nur der Refrain des Liedes, mit dem der Theaternachmittag unter großer Anerkennung und mit viel Applaus der Besucher zu Ende ging, sondern auch das Motto für die Auswahl der Szenen, die Vorbereitung, die Rollenverteilung, die Proben und die Aufführung selbst. Jede einzelne Schauspielerin und jeder Schauspieler konnte seine besonderen Fähigkeiten herausarbeiten und in verschiedenen Rollen zeigen.

Organisiert und veranstaltet wurde dieser gelungene Nachmittag vom Förderverein der VHS. Die Vorsitzenden Monika Abel und Martha Rehage luden nach der Aufführung zu Gesprächen, Kaffee und von Vereinsmitgliedern selbst gebackenem Kuchen in die Skylobby des Theaters ein. Zum Abschluss stand eine Führung durch das Theater auf dem Programm.

Der Förderverein der VHS plant aufgrund der positiven Erfahrung die Förderung der Weiterarbeit dieser inklusiven Theatergruppe. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann über die Volkshochschule telefonisch unter 82 2948 oder per E-Mail an foerderverein-vhs@web.de Kontakt mit den Vorsitzenden des Fördervereins aufnehmen.