Theater und Technik

Theater und Naturwissenschaften: Diese Kombination können Schüler in den Sommerferien erleben (Foto: T.R.I.P.-Theater)

Theater und Naturwissenschaften: Diese Kombination können Schüler in den Sommerferien erleben (Foto: T.R.I.P.-Theater)

Kreis Gütersloh. Das ist etwas für kreative Schüler, die eine Vorliebe für die Naturwissenschaften haben: Beim MINT-Theaterprojekt „Wie Feuer und Wasser, Luft und Erde“ erarbeiten die Teilnehmer ein eigenes Theaterstück, das sich mit den vier Elementen auseinandersetzt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 10 sowie Interessierte ab 60 Jahren. Das Stück wird beim MINT-Mitmach-Tag im November uraufgeführt. Nach den Sommerferien geht es mit den Proben weiter: An sechs Nachmittagen treffen sich die Schauspieler und auch in den Herbstferien wird eine Woche lang geprobt und dem Stück der letzte Schliff gegeben.

Das Theaterstück ist ein Angebot des MINT-Ferienprogramms, das das zdi-Zentrum pro MINT GT Kreis Gütersloh wieder gemeinsam mit vielen Partnern auf die Beine gestellt hat. Es gibt noch mehr zu erleben: Als Umweltdetektive können Schülerinnen und Schüler  sich auf die Spur der Regenwürmer oder Wassertiere begeben. In der Metall- und Holzwerkstatt fliegen die Späne und mit der „Kochtopf-Chemie“ werden naturwissenschaftliche Rätsel in der Küche gelöst. In Erfinderworkshops geht es um die Energie der Zukunft und auch im Rietberger Klimapark spielt die Energie aus Sonne und Co. die Hauptrolle. Die teutolab-Woche am Einstein-Gymnasium bietet wieder viele spannende Experimente für Fünft- und Sechstklässler und am Carl-Miele-Berufskolleg werden Roboter programmiert, lernen Mädchen Kfz-Technik kennen, werden Motoren untersucht und der Wiedenbrücker Wasserturm hergestellt. Ausflüge werden in diesem Jahr nach Paderborn ins Direct Research Manufacturing Center und nach Wolfsburg ins Phaeno angeboten.

Die Angebote finden vom 22. bis 26. Juli und vom 26. bis 30. August statt. Das Programm gibt es im Internet, es können aber auch gedruckte Programmhefte angefordert werden. Ansprechpartner sind Matthias Vinnemeier, Telefon 05241/851091, E-Mail matthias.vinnemeier@pro-wirtschaft-gt.de und Julia Peschke, Telefon 05241/851086, E-Mail julia.peschke@pro-wirtschaft-gt.de.

www.pro-mint-gt.de