Theater, Musik und Leidenschaft

Staatsbad GmbH stellt Programm 2018/19 des Theaters im Park vor Positive Bilanz der aktuellen Spielzeit

Tabu-(c)-G2-BaraniakBad Oeynhausen. Hardy Krüger Jr., Mathias Richling oder Heinrich Schafmeister sind nur einige der Künstler, die in der kommenden Spielzeit 2018/19 auf der Bühne im Theater im Park stehen. Zahlreiche aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler spielen in Bad Oeynhausen. So vielseitig wie die Ensembles sind auch die Stücke. Von Komödien über Dramen bis hin zu Tanztheater für die ganze Familie werden alle beliebten Genres abgedeckt. Gleich zu Beginn der Spielzeit steht mit Footloose das erste Highlight an. Zum 20. Geburtstag das Broadwayklassikers ist das Musical erstmals in Deutschland zu sehen. Oliver Mommsen hat sich in Bad Oeynhausen bereits mit gefeierten Vorstellungen in die Herzen der Zuschauer gespielt. In Tanzstunde spielt er an der Seite von Tanja Wedhorn einen Autisten, der das Tanzen lernen möchte.
 
Die-Tanzstunde-(c)-JohannesAnspruchsvoll wird es in den vier Sinfoniekonzerten der Abo-Reihe Klassisch & Umspielt. Die Bielefelder Philharmoniker und die Nordwestdeutsche Philharmonie spielen unter anderem Strawinsky und
Schumann.
 
Vier unterschiedliche Abos geben die Möglichkeit, die Stücke in verschiedenen Kombinationen vergünstigt zu sehen. Zudem gibt es wieder die theaterCard25 in Kooperation mit dem Stadttheater Minden. Sie kostet in der neuen Spielzeit 17,00 Euro.
Kurz vor Ende der aktuellen Spielzeit zieht Peter Adler, Geschäftsführer der für die Bespielung des Theaters im Park verantwortlichen Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH, bereits eine positive Bilanz: „Bisher waren –
ohne die Stücke des CVJM Bergkirchen – 11 Vorstellungen ausverkauft. Besonders freut mich dabei, dass der Einzugsbereich der Zuschauer sich stetig ausweitet und das Theater weit über Bad Oeynhausens Stadtgrenzen hinaus positiv wahrgenommen wird.“
 
Fotos: Johannes Zacher, G2-Baraniak
horizonte_zingst_2018