Teutoburger Wald mit Spitzenplatz bei Tagesreisen

Kaiser-Wilhelm-DenkmalBielefeld. Mit 63,4 Millionen Tagesreisen pro Jahr ist die Region um den Teuto, in NRW vorn mit dabei. Tagesreisen können dabei sowohl Ausflüge von Urlaubern und Einheimischen als auch Geschäftsreisen sein.

Mit 6,5 Millionen Übernachtungen ist das Reisegebiet Teutoburger Wald die Nr. 1 in NRW. Doch auch der Tagestourismus ist von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Die Studie „Die Tagesreisen der Deutschen“ (dwif, 2014) zeigt, dass sich dies auch in der Kasse von Gastronomie und Einzelhandel bemerkbar macht. „Immerhin 28,20 € pro Tag gibt ein Tagesreisender durchschnittlich bei uns aus. Dies entspricht einem Jahresumsatz von 1,79 Milliarden Euro. Der Tagestourismus trägt damit doppelt so viel zur regionalen Wertschöpfung bei, wie das ansonsten oft im Fokus stehende Übernachtungsgeschäft der Branche.“ erklärt Herbert Weber Geschäftsführer der OstWestfalenLippe GmbH, die für den Teutoburger Wald Tourismus zuständig ist.

Die Touristiker der Region richten ihr Marketing, neben der Bewerbung von Hotels und anderen Übernachtungsangeboten, entsprechend darauf aus. So stellt etwa der Teutoburger Wald Tourismus auf seiner Website www.teutoburgerwald.de eine breite Palette an Ausflugszielen vor und bietet mit der interaktiven Karte, dem „TEUTO_Navigator“ sowie der gedruckten Ausflugskarte Anregungen und Planungshilfen für Touren und Ausflüge in OWL und darüber hinaus.

Kloster-HerzebrockDie Urlaubsregion Teutoburger Wald
…ist mit rund 6,5 Millionen Übernachtungen pro Jahr Reiseziel Nummer eins in Nordrhein-Westfalen. Thematische Schwerpunkte sind Gesundheitsurlaub im Heilgarten Deutschlands und Aktivurlaub mit den Themen Wandern und Radfahren an erster Stelle. Historische Stätten und eine facettenreiche Kulturszenerie bereichern das Freizeitangebot. Die Tourismusbranche der Region setzt knapp 2,6 Milliarden Euro pro Jahr um und bietet rund 50.000 Arbeitsplätze. Zur Urlaubsregion Teutoburger Wald gehören die Kreise Gütersloh, Herford, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke und Paderborn sowie die kreisfreie Stadt Bielefeld.

Der Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus der OstWestfalenLippe GmbH ist verantwortlich für Dachmarketing und Profilierung, fungiert als Schnittstelle zu Landesregierung, Bundesregierung und Tourismus NRW e. V., entwickelt gemeinsam mit Partnern vor Ort neue Projekte und Angebote. www.teutoburgerwald.de

BU-1: (Foto: Kreis Minden-Lübbecke / Teutoburger Wald Tourismus) Kaiser Wilhelm Denkmal

BU-2: (Foto: Kreis Minden-Lübbecke / Teutoburger Wald Tourismus) Kloster Herzebrock