Tee und Kultur – Models für Portraitmalerei gesucht

BÜZ 25.08.15_Models gesuchtMinden. Lassen Sie sich portraitieren, auf Japanisch! Bei japanischem Tee stellen Hannelene Ziegenhagen und Peter Küstermann im Werkstattgespräch mit den malenden Seniorinnen des Treffpunkts Johanniskirchhof die weltweit einmaligen FRAKTALEN PORTRAITS des Künstlers Ryosuke Cohen im BÜZ Minden am 25.08.2015 von 10 Uhr bis 12 Uhr vor. Hunderte von Bildern und Zeichen aus dem internationalen Netzwerk  moderner Dada und Fluxus-Kunst kombiniert er zu dynamischen, bunten Collagen und nennt sie BRAIN CELLS. Diese benutzt er als Hintergrund für seine individuellen Silhouettenprofile. Der Künstler ist anwesend. Schauen Sie ihm zu, wie er mit seiner einzigartigen Arbeitstechnik die alte Tradition der Porträtmalerei neu interpretiert.
Vielleicht sitzen oder liegen Sie ihm sogar selbst Modell und nehmen anschließend Ihr eigenes handsigniertes japanisches Portrait kostenlos mit nach Hause? Herzlich willkommen!

Der Eintritt und die Teilnahme sind frei.

www.ryosukecohen.com

Foto: Fraktale Portraits des Künstlers Ryosuke Cohen © Peter Küstermann