Technische Führungen am Tag der offenen Automaten-Tür

 
Espelkamp. Wollten Sie schon immer mal wissen, wie eine Jukebox von innen aussieht? Wie ein einarmiger Bandit funktioniert oder wie vor der Erfindung der Schallplatte Musik gehört wurde?
Matthias Diekmann am Monopol

Matthias Diekmann am Monopol

 
Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten können, ist der Tag der offenen Automaten-Tür im Deutschen Automatenmuseum genau das Richtige für Sie! Am Samstag, den 6. April 2019 öffnen Ihnen die kompetenten Mitarbeiter*innen des Museums die Türen der Automaten in der Ausstellung und weihen Sie ein in die Geheimnisse ihrer Technik.
 
In zwei öffentlichen Führungen um 12 Uhr und um 15 Uhr führt Techniker Matthias Diekmann etwa eine Stunde lang durch das Automatenmuseum auf Schloss Benkhausen und steht den Teilnehmenden Rede und Antwort. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei den mechanischen Musikautomaten in der Sonderausstellung „Gut aufgelegt“ zuteilwerden, die noch bis zum 16. Juni zu sehen sind.
 
 
 
 
 
Gut aufgelegt_Edison_Lochmann

Gut aufgelegt_Edison_Lochmann

Die Funktionsweise der hier präsentierten selbstspielenden Orgeln, Klaviere und Violinen fasziniert die Menschen heute genauso wie vor 100 Jahren. Bei Interesse an einer Führung wird um Anmeldung gebeten. Telefonisch unter: 05743 –  9318222 oder per Mail unter: anmeldung@deutsches-automatenmuseum.de Der Eintritt inklusive Führung beträgt 8 € pro Person.