TEAM OWL erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft 2013

Bobbycar1Michelbach. Am 24./25.08.2013 fand die Deutsche Meisterschaft 2013 im Bobby-Car-Rennen in Michelbach (Neckar-Odenwald-Kreis) statt. Die Mitglieder vom Team des Bobby-Car-Club Ostwestfalen waren auch in diesem Jahr wieder für die Teilnahme an der DM qualifiziert.

Die ca. 1000 m lange Strecke in Michelbach ist bekannt für höchste Geschwindigkeiten, so erreichten die Piloten bei früheren Rennen auf trockener Fahrbahn ca. 90 km/h. Am 24.08.13 bei den Trainingsläufen der Amateure war die Straße noch trocken, so dass die Piloten unterschiedliche Reifen wählten. Der gebürtige Bielefelder Bruns, vom Team des BCC OWL, wählte die schnelllaufenden „Grünen“ Vollgummirollen, anstatt den schwarzen luftbereiften Pneus.

Bobbaycar3In den Trainingsläufen erzielte er damit gute Ergebnisse, aber zu Beginn des Wettkampfs fing es an zu regnen und für diese Wetterverhältnisse sind die „Grünen“ nicht ausgelegt. Im ersten Rennen konnte sich Bruns aber noch siegreich durch die Pfützen jonglieren, er nutzte dann aber eine erzwungene Rennunterbrechung um sein Fahrzeug auf Luftbereifung umzubauen. Trotz, zum Teil, sehr starken Regens und entsprechend schlechter Sicht konnte sich Bruns auf einen sehr guten 6. Platz vorkämpfen.

Das Rennen wurde beim Lauf um Platz 3 von einem heftigen Unfall überschattet. Zum Glück blieb es jedoch bei 2 zerstörten Bobby-Cars und einigen Prellungen bei den Rennfahrern.

Bobbycar2Die anderen Teilnehmer vom Bobby-Car-Club Ostwestfalen belegten bei den Amateuren folgende Plätze: Gunnar Hilgenstöhler Platz 17.-24., Marc Kohrs Platz 28.-32. und bei den Profis Holger Steinkuhl Platz 8, Christian Schenk Platz 25.-32.

Durch diese guten Platzierungen konnte sich der Bobby-Car-Club Ostwestfalen auf einen 6. Platz in der Bobby-Car-Team Weltrangliste steigern.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.bcc-owl.de

Fotos: Bobby-Car-Club Ostwestfalen