Tag der offenen Tür im dbb-Sportzentrum

Eines der modernsten Anlagen Deutschlands – das dbb-Sportzentren präsentiert sich den Lippern. Foto: Kreis Lippe

Detmold. Gemeinsam mit der Stadt Detmold und dem Kreissportbund Lippe e.V. lädt der Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe am 10. November von 13 bis 17 Uhr ein zum Tag der offenen Tür im Sportzentrum des Dietrich-Bonhoeffer-Berufskollegs in die Wittekindstraße 3 in Detmold. Die Besucher können einen Blick hinter die Fassade eines der funktional und technisch modernsten Sportzentren seiner Art in Deutschland werfen und sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit vielen sportlichen Höhepunkten und Sportlern zum Anfassen, zum Beispiel von den TBV Youngstern, freuen. 

„Am Tag der offenen Tür wollen wir zeigen, was das Sportzentrum alles bietet. Finden hier doch neben den Schülern der Berufskollegs auch Breiten- und Spitzensportler ideale Bedingungen für Training und Wettkampf, “ erklärt Klaus Kuhlmann, Leiter des Eigenbetriebs Schulen.

Neben Klettern für Mutige ohne Höhenangst, Zumba für tanzfreudige Ausdauersportler, das Mini-Sportabzeichen für die Kleinsten und weitere Mitmachangebote präsentieren am Tag der offen Tür Athleten der Leistungsstützpunkte neben spektakulärer Turnakrobatik, Höhenflüge beim Stabhochsprung und weite Sätze in die mit Sand gefüllte Weitsprunganlage. Der moderne, spikefähige Schwingboden bildet dabei den idealen Untergrund für alle Hallensportarten. Für Technikfans werden zudem Führungen durch das im Passivhausstandard gebaute Sportzentrum angeboten. Dabei soll deutlich werden, dass das Zentrum nicht nur ein Ort für sportliche Höchstleistungen ist, sondern durch seine Architektur, Funktionalität und Technik selbst mit Spitzenleistungen aufwartet. Darüber hinaus sind mit Informationsständen der Kreissportbund Lippe und der Kreis Lippe mit seinem Ehrenamtsbüro, dem Fachbereich Jugend, Familie und Bildung, dem Eigenbetrieb Schulen und den Inselquartieren vertreten.

Foto: Kreis Lippe