Südafrika im Blickpunkt

Bielefeld. Südafrika steht im Mittelpunkt des Außenwirtschaftsforums der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) am Dienstag, 28. August. Von 16.30 bis 19.00 Uhr gibt es in der IHK in Bielefeld unter anderem einen Vortrag von Claas E. Daun, Honorarkonsul der Republik Südafrika und Vorstandsvorsitzender der DAUN & CIE. AG aus Rastede, über seine Erfahrungen als Unternehmer in Südafrika. Matthias Boddenberg, Hauptgeschäftsführer der Deutschen IHK für das südliche Afrika aus Johannesburg, wirft einen Blick auf die Wirtschaft im Land und Franz-Peter Falke, Vizepräsident der Deutschen IHK für das südliche Afrika und Geschäftsführender Gesellschafter der Falke KGaA aus Schmallenberg, beleuchtet den Wirtschaftsfaktor Südafrikas.

Die Regenbogennation ist auf Wachstumskurs, so die IHK. Sowohl bei den Importen als auch bei den Exporten des Kaplandes seien zweistellige Wachstumsraten zu beobachten. Mit über 8,6 Milliarden Euro Exportvolumen sei Südafrika ein wichtiger Markt für die deutsche Wirtschaft. Die Nachfrage nach Gütern „Made in Germany“ ist laut IHK groß. Nach China sei Deutschland das Hauptlieferland Südafrikas. Nähere Infos und Anmeldung bei: IHK, Tel.: 0521 554-161 (Sara Rüweler), E-Mail: s.rueweler@ostwestfalen.ihk.de