Streifzüge durchs Bürener Land

Wandern und Kultur im Juli

Büren. Die Stadt Büren lädt im Juli ein zu ganz verschiedenen Streifzügen durch das Bürener Land.

Eine Führung in der Burgruine Ringelstein mit Dieter Henkst findet am Sonntag, 09. Juli, um 14:30 Uhr statt. Nach Burgruine-Ringelsteinder Besichtigung können Interessierte den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Für alle interessierten Senioren beginnt am Montag, 17. Juli, eine Wanderung in und um Steinhausen um 09:00 Uhr an der Schützenhalle Steinhausen, Schulstraße 9.

Heinz-Josef Hesse bietet am Sonntag, 23. Juli, eine Exkursion zum Steinmuseum Anröchte und zum Steinbruch Klieve an. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr an der Schützenhalle Steinhausen, Schulstraße 9 in Büren-Steinhausen. Die Wanderung dauert ca. drei Stunden. Es wird festes Schuhwerk empfohlen.

Öffentliche Führungen in der Jesuitenkirche und der Mittelmühle finden am Sonntag, 16. Juli, statt. Die in dem Zeitraum von 1754 bis 1773 erschaffene Jesuitenkirche „Maria Immaculata“ kann ab 16:00 Uhr während einer 50 minütigen Führungen besichtigt werden. Gästeführer der Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V. informieren über die Geschichte der Jesuitenkirche und deren aufwendig gearbeiteten Kunstwerke . Unter der Leitung des Heimatvereines Büren werden ab 17:00 Uhr in einer 60-minütigen Führung die einzigartige Geschichte der Mittelmühle sowie die praktischen Vorgänge der alten Steinmühle dargestellt.

Weitere Informationen unter www.bueren.de.

Bild: v.l. Marion Altemeier und Claudia Schäfer an der Burgruine Ringelstein © Stadt Büren