Stimmpower und Rhetorik in Haus Neuland

Bielefeld. Heiserkeit, Kratzen im Hals nach einem anstrengenden Arbeitsalltag… besonders Erzieherinnen, Lehrer und Dozenten kennen das. Mit Körper-, Stimm- und Spielübungen können sie dem entgegenwirken.

Von Montag, 31. März bis Dienstag, 1. April 2014 leitet Alina Kuttke den praxisorientierten Workshop „(Stimm) Power aus dem Körper – Stimmeinsatz und Präsenz im Arbeitsalltag“ im Seminar- und Tagungszentrum Haus Neuland in Bielefeld-Sennestadt.

Die staatlich ausgebildete Darstellerin für Schauspiel, Gesang und Tanz, Musical-Darstellerin und Vocal-Coach nutzt theaternahe Techniken sowie Methoden aus der Vokalpädagogik, um an Stimme, Haltung und Präsenz der Teilnehmer zu feilen.

Rhetorik- und Kommunikationstraining

Der berufliche Alltag bringt für Menschen in pädagogischen Berufen häufig Situationen mit sich, vor Gruppen sprechen zu müssen: Elternabende oder schwierige Elterngespräche müssen gestaltet und Arbeitssitzungen moderiert werden. Da sind Kommunikationskompetenz und rhetorische Fertigkeiten gefragt.

Im Seminar „Rhetorik- und Kommunikationstraining“ von Freitag, 4. bis Samstag, 5. April 2014 vermittelt die Politikwissenschaftlerin und Bildungsreferentin Nikola Siller praxisnah hilfreiche Kommunikationsmodelle. Die Teilnehmer trainieren selbstsicheres Auftreten, professionelle Gesprächs- und Verhandlungsführung, feilen an ihrer Redner-Persönlichkeit und experimentieren mit Tools aus der rhetorischen Trickkiste.

Beide Seminare richten sich an Menschen mit pädagogischem Hintergrund und kosten 165 Euro ohne Übernachtung, 211 Euro im Doppelzimmer mit Vollpension. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 15 Euro.

Für Anmeldung und Auskünfte steht Carola Brindöpke, Fachbereichsleiterin in Haus Neuland unter der Telefonnummer 05205 912625 zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.haus-neuland.de.