Starke Bindung guter Puffer gegen Stress

Mit einer Fortbildung werden die Moderatorinnen der Elternkurse regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Foto: Stadt Gütersloh

Mit einer Fortbildung werden die Moderatorinnen der Elternkurse regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh (gpr). Wer die Elternkurse „Starke Eltern – starke Kinder“ moderiert, muss selbst stark sein. Mit Fortbildungen zu Themen aus der Erziehungspraxis erhalten die Moderatorinnen immer wieder Gelegenheit, sich auf den neuesten Stand zu bringen. Um die Vermittlung der Grundlagen in der „Entwicklungspsychologie der frühkindlichen Bindung“ ging es auch in der Fachtagung, die in der letzen Woche mit 16 Teilnehmerinnen aus verschiedenen Kindertagesstätten stattfand. 

Referentin Christina Kefalidis, die auch als Forschungsmitglied zur Evaluation der Elternkurse an der Fachhochschule Köln tätig ist, vermittelte den Erzieherinnen, inwiefern sichere Bindungen die entscheidende Grundlage für die emotionale, soziale, kognitive und körperliche Entwicklung des Kindes sind.

„Emotionale Sicherheit ist ein Puffer gegen Stress“, sagte Kefalidis. Die Bindung habe die Funktion, ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln, vor allem wenn Belastungen auftreten würden. Eltern oder Erziehungspersonen seien Bindungspersonen, die den Entwicklungsverlauf des Kindes fördern könnten, so Kefalidis.

Die Diplom-Psychologin Christina Kefalidis referierte die Grundlagen der frühkindlichen Bindung. Foto: Stadt Gütersloh

Die Diplom-Psychologin Christina Kefalidis referierte die Grundlagen der frühkindlichen Bindung. Foto: Stadt Gütersloh

Für die Moderatorinnen der Elternkurse ist es wichtig, die Fachkenntnisse der frühkindlichen Pädagogik immer wieder aufzufrischen. Zehn bis 12 Elternkurse werden jedes Jahr angeboten, die von 21 ausgebildeten Moderatorinnen geleitet werden. Im Rahmen des Bündnisses für Erziehung gibt es dieses Angebot bereits seit 2003 – je nach Bedarf auch als spezielles Angebot für Eltern von Kindern unter drei Jahren, für Eltern von Kindern in der Pubertät oder auch in türkischer Sprache.

Wie lernt mein Kind bestimmte Regeln und Grenzen einzuhalten? Wie muss ich mit meinem Kind reden, damit es mich versteht? All diese Fragen des ganz normalen Erziehungsalltags werden in den Elternkursen in lockerer Atmosphäre behandelt. Die Kurse finden in den Kindertagesstätten zu unterschiedlichen Zeiten statt, entweder am Nachmittag mit Kinderbetreuung oder am Abend, sodass für jede Mutter und jeden Vater eine Teilnahme möglich ist. Im gemeinsamen Austausch und praktischen Übungen können Eltern ihre Erziehungskompetenz reflektieren und weiterentwickeln.