Stadtwerke müssen Bäume fällen

Bielefeld. In dieser (9. KW) und der kommenden Kalenderwoche (10. KW) lassen die Stadtwerke Bielefeld aus Sicherheitsgründen einige Bäume fällen. Die Bäume stehen zu dicht an einer Gashochdruckleitung und gefährden mit ihren Wurzeln den Betrieb und die Wartung.

Die Stadtwerke haben einen Gutachter beauftragt, der den Wert der Bäume ermittelt hat. In Abstimmung mit dem Umweltbetrieb wird der örtliche Energie- und Wasserversorger für eine entsprechende Ersatzpflanzung sorgen. Es handelt sich um einige Kiefern, eine Eiche, einen Bergahorn und einen Trompetenbaum in Sennestadt, Netzeweg, Am Stadion und Sennestadtring, eine Robinie an der Steinhagener Straße in Ummeln sowie eine Birke, eine Eiche und eine Hainbuche auf dem Gelände der Grundschule Babenhausen.

Fragen zur Fällung der Bäume beantwortet Andreas Kleinebenne bei den Stadtwerken Bielefeld telefonisch unter (0521) 51-42 53.