Stadtgeschichte trifft Weihnachtsgeschichten

(von links) Kristina Voß (Pro HF), Jana Budek (Gästeführerin) und Christina Ruberg (Gästeführerin) freuen sich über das neue Angebot im Rahmen des Herforder Weihnachtlichtes.

Herford. Was waren noch gleich Wachspuppen und was haben sie mit Weihnachten zu tun? Wie stehen Vision, Thomasmarkt und Weihnachtslicht zueinander und seit wann liegt Weihnachtsgebäck auf den Kekstellern der Herforder? Diese und weitere Themen rund um die Adventszeit und Weihnachten in und um Herford  stehen im Mittelpunkt der Sonderführungen ´„O! wie weihnachtlich“ – Stadtführung durch die weihnachtlich geschmückte Innenstadt` am Dienstag, 4. Dezember um 18.30 Uhr und am Freitag, 14. Dezember um 19 Uhr. 

„Die Weihnachtsführung ist ein neues Angebot im Weihnachtslicht“, so Kristina Voß, tätig im Bereich Tourismus bei der Pro Herford GmbH, „wir wollen eine Verbindung von Stadtgeschichte und Weihnachtsmarktbesuch schaffen und so das Angebot bereichern“.

Jana Budek und Christina Ruberg vom Verein der Herforder Gästeführer entwickelten gemeinsam diese Weihnachtsführung. „An unterschiedlichen Standorten in der Innenstadt Herfords werden neben einigen Fakten vor allem Geschichten aus der Weihnachtszeit erzählt“, so Budek. Das Weihnachtsfest bei den Stiftsdamen sowie allerlei Kuriositäten über alte Weihnachtsbräuche in alten Zeiten wird beleuchtet.

„Die Führung hält für jeden, obgleich Besucher oder gebürtiger Herforder, interessante Erkenntnisse bereit“ verspricht Ruberg. Wer zum Beispiel glaubt, der Verkaufsoffene Sonntag sei ein Phänomen der Neuzeit, der irre. Denn schon vor über 120 Jahren soll an den Adventssonntagen in den Herforder Geschäften fleißig eingekauft worden sein, berichten die Stadtführerinnen.

Neben der thematischen Besonderheit gibt es eine weitere: Am Ende der Führung gibt es für jeden Teilnehmer ein Heißgetränk nach Wahl. In geselliger Runde kann so das Herforder Weihnachtslicht genossen werden und der Abend gelungen ausklingen.

Karten für die Führung inkl. Heißgetränk sind für 5 Euro pro Person in der Tourist-Information, Linnenbauerplatz 6, erhältlich oder telefonisch zu reservieren unter 05221 189 15 26. Die Tourist-Information hat Di. bis Fr. von 11 bis 18 Uhr sowie Sa. von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Foto: Pro Herford GmbH