Stadtbücherei und Schreibwerkstatt laden herzlich ein

Bünde. Bald ist es wieder soweit: In der Stadtbücherei, Eschstr. 50, stellt die Schreibwerkstatt Bünde ihr neues Programm vor. Am Freitag, 01. März 2013 werden um 20.00 Uhr Texte angeboten, „über einen der angenehmsten Orte, die es gibt.“ Die Lesung mit Prosatexten, Gedichten und Dialogen steht unter dem Titel „Total verknallt in Bibliotheken“ und ist das Bünder Angebot zur Nacht der Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen.

Stadtbücherei und Schreibwerkstatt laden herzlich ein, zu einem amüsanten und interessanten Abend mit Texten von Michelle Friedrich, Norbert Horst, Inge Müncher, Noah Lange, Gabriele Rejschek-Wehmeyer, Ellen Restemeier, Jürgen Rogall, Thomas F. Schneider, Hannelore Weber und Gitta Wittschier.
Bei einem Glas Wein oder Saft gilt es, sich ganz auf Bibliotheken und die verrückten, skurrilen, ängstlichen oder wilden Menschen, die sich dort aufhalten, einzustellen, in Literatur vorgestellt, oder doch wie im „richtigen“ Leben?

An der Abendkasse wird ein Unkostenbeitrag von 3 € (ermäßigt 2 €) erhoben. Die Stadtbücherei bittet um Anmeldung unter 05223 / 99 34 00 oder unter stadtbuecherei@buende.de. Die Mitglieder der Bünder Schreibwerkstatt und die Stadtbücherei freuen sich auf zahlreiche Gäste zu einer interessanten Lesung.

Der Abend wird im Rahmen der „Nacht der Bibliotheken“angeboten, die – initiiert vom Verband der Bibliotheken NRW – ein landesweites buntes und abwechslungsreiches Programm unter dem Motto: „Deine Bibliothek, wilder als Du denkst“ zusammenstellt.