Stadt ist gerüstet für mögliche Aufstiegsfeier

Bielefeld. Durch einen Sieg im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück
könnten die Kicker des DSC Arminia Bielefeld bereits am kommenden Samstag,
11. Mai, den Aufstieg in die 2. Bundesliga sicherstellen. Im Erfolgsfall
gibt es noch am selben Tag von 17.30 bis maximal 22.00 Uhr eine
Aufstiegsfeier.
Das Veranstaltungsgelände umfasst den gesamten Rathausplatz bis zur
Turnerstraße sowie den Niederwall zwischen der Körnerstraße und der
Brunnenstraße. Innerhalb des Geländes werden Verzehr- und Ausschankstände
aufgebaut. Moderiert wird die Veranstaltung von Radio Bielefeld.
Oberbürgermeister Pit Clausen empfängt die Mannschaft des DSC im Alten
Rathaus, wo sie sich auf dem Rathausbalkon von ihren Fans feiern lassen
kann. Einlass auf das Gelände ist ab 15.15 Uhr.
Der Aufbau beginnt bereits um 14.00 Uhr. Dabei werden die Zufahrten in
Richtung Veranstaltungsgelände am Jahnplatz, an der Körnerstraße (ab der
Zufahrt zur Tiefgarage „Neues Rathaus“, die über die Turnerstraße erreichbar
bleibt), sowie am Niederwall ab der Brunnenstraße und ab dem Altstädter
Kirchplatz beziehungsweise der Renteistraße abgesperrt. Die
Stadtbahnhaltestelle vor dem Rathaus wird vom Veranstaltungsgelände
abgetrennt und kann nur über den dem Rathaus abgewandten Fußgängerüberweg
erreicht und verlassen werden. Das Befahren aller umliegenden Parkhäuser ist
möglich.
Aus Sicherheitsgründen wird an allen Zuwegen zum Veranstaltungsgelände ein
zwei Meter hoher Bauzaun errichtet, sodass an insgesamt sieben Eingängen
Einlasskontrollen vorgenommen werden können. Alle Besucherinnen und Besucher
müssen dort den Inhalt mitgeführter Taschen vorzeigen und werden abgetastet.
Verboten sind Glasflaschen, Weißblechdosen und Pyrotechnik jeglicher Art,
gefährliche Gegenstände (wie zum Beispiel Waffen und Messer),
Sitzgelegenheiten (wie etwa Hocker oder Bierkisten sowie Regenschirme
(sofern es die Wetterlage nicht erfordert). Erlaubt sind jedoch
Plastikflaschen mit maximal einem halben Liter Inhalt nichtalkoholischer
Getränke sowie mitgebrachtes Essen für den eigenen Verzehr.
Die Stadt Bielefeld bittet die Besucherinnen und Besucher, diese
Sicherheitsregelungen unbedingt zu beachten.