„Sportmedizinisches Update“

Paderborn. Das Sportmedizinische Institut der Universität Paderborn veranstaltet am 17. April 2013 unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Michael Weiß, PD Dr. Matthias Baum und Dr. Jochen Baumeister das „Sportmedizinische Symposium am Flughafen Paderborn“. Bereits zum 7. Mal findet dieses überregional bekannte Symposium im Airport Forum des Flughafens Paderborn/Lippstadt statt. Interessierte Medizinerinnen und Mediziner, Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten der Region diskutieren mit hochkarätigen Referenten über die positive Wirkung körperlicher Aktivität zum Leitthema „Sportmedizinisches Update“. Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie im Sport (GOTS) gefördert.

Das Symposium wird von Prof. Dr. Michael Weiß, Leiter des Sportmedizinischen Instituts der Universität Paderborn, mit einer kurzen, einführenden Übersicht zur Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung im Sport eröffnet. Prof. Dr. Thomas Jöllenbeck, Leiter des Instituts für Biomechanik der Klinik Lindenplatz in Bad Sassendorf, spricht über Bewegungsanalyse in der modernen sportmedizinischen Diagnostik.

Dr. Kirsten Reinecke, Mitarbeiterin des Sportmedizinischen Instituts der Universität Paderborn, erweitert das Spektrum mit einem Blick ins Gehirn. Ihr Vortrag beschäftigt sich mit dem neurowissenschaftlichen Abbild von Beanspruchung und Regeneration im Kraft- und Ausdauertraining, auch unter Berücksichtigung praktischer Aspekte. Prof. Dr. Markus Walther referiert über das „Natural Running“. Er ist ärztlicher Leiter der Schön Klinik in München und erläutert in seinem Vortrag die Risiken und Perspektiven des „barfuß Laufens“.

Prof. Dr. Andreas Brooks, Chefarzt der Klinik für Psychatrie der HELIOS Kliniken Schwerin, referiert über „Möglichkeiten und Grenzen der Sporttherapie bei psychischen Erkrankungen“, Prof. Dr. Axel Urhausen über „Aktuelle Marker in der Sportmedizin zur Diagnostik von Überlastungszuständen“. Urhausen ist Leiter der Sportklinik des Centre Hospitalier de Luxembourg-Clinique D´Éich. Er betreut als leitender Arzt die Ruderer bei Olympischen Sommerspielen, sowie bei Welt- und Europameisterschaften.

Detailinformationen zum Symposium „Exercise is medicine“: Hauptthema: Sportmedizinisches Update; Termin: Mittwoch, 17. April 2013, Airport Forum, Flughafen Paderborn/Lippstadt. Beginn: 15.00 Uhr (Einlass ab 14.00 Uhr). Ende der Veranstaltung: ca. 19.15 Uhr. Anmeldungen und Informationen unter: Sekretariat der Sportmedizin (Tel: 05251-60-3180 oder u.drees@upb.de ) oder Aatal-Zentrum für Gesundheit (02953-965411 oder info@aatalgesundheit.de).

Foto: Universität Paderborn