SchulKinoWochen Detmold 2013

Detmold. Im Rahmen der SchulKinoWochen NRW, die vom 17. Januar bis 06. Februar 2013 landesweit über die Leinwände laufen, zeigt die Filmwelt in Detmold ab dem 31. Januar insgesamt fünf Spiel-, Animations- und Dokumentarfilme, die die Medienkompetenz von Schülern aller Schulformen und Altersstufen stärken.

„Der Lorax“ (3.-5. Klasse) ist eine bunte Abenteuerreise ins Land der Fantasie für große und kleine Kinobesucher. Mit dem wunderbaren Animationsfilm ist eine spannende Fantasy-Fabel gelungen, die mit viel Witz, Herz und Humor gepaart ist. Der renommierte Naturfilmer Jan Haft liefert mit „Das grüne Wunder – Unser Wald“ (ab 3. Klasse) eine einzigartige Bestandsaufnahme der Artenvielfalt im deutschen Wald. Während einer Drehzeit von insgesamt sechs Jahren waren die vielfach ausgezeichneten Kameramänner schwer filmbaren Motiven auf der Spur und sammelten mit den neuesten Filmtechniken über 250 Stunden Filmmaterial. „More than Honey“ (ab 8. Klasse) entführt uns in das faszinierende Universum der Bienen. Regisseur Markus Imhoof verfolgt ihr Schicksal von der eigenen Familienimkerei bis hin zu industrialisierten Honigfarmen und Bienenzüchtern. Mit spektakulären Aufnahmen öffnet er dabei den Blick auf eine Welt jenseits von Blüte und Honig, die man nicht so schnell vergessen wird. „Robot & Frank“ (ab 9. Klasse) liefert einen ungewöhnlichen Blick auf ein charmantes Diebesduo aus einem unverbesserlichen Senior und seinem bemühten Pflegeroboter. Eine unwiderstehliche Buddy-Komödie über den Kampf gegen die Windmühlen des Alters und über das, was und wer uns wichtig ist im Leben. Und „Ziemlich beste Freunde“ (ab 9. Klasse) ist eine warmherzige Komödie über eine ungewöhnliche und bewegende Männerfreundschaft voller Pointen, in der beide Figuren noch einiges voneinander lernen können – und der größte Kinoerfolg des Jahres 2012.

Vom 17. Januar bis 06. Februar 2013 beteiligen sich landesweit rund 100 Kinos an den SchulKinoWochen NRW, die von „VISION KINO – Netzwerk für Film und Medienkompetenz“ und „FILM+SCHULE NRW“, einer gemeinsamen Initiative des Landschafts­verbands Westfalen-Lippe (LWL) und des NRW-Schulministeriums, veranstaltet werden. Sie bieten Schülern aller Schulformen und Altersstufen, an einem ungewöhnlichen Lernort ihre Medienkompetenz zu stärken.

Das Filmprogramm der SchulKinoWochen NRW greift mit konkreten Lehrplanbezügen eine große Bandbreite der Unterrichtsinhalte unterschiedlichster Fächer auf und kann mit Hilfe des kostenlos angebotenen pädagogischen Begleitmaterials im Unterricht vor- und nachbereitet werden. Im vergangenen Jahr sind mehr als 87.000 Schüler und Lehrer dem Aufruf gefolgt, den Unterricht vom Klassenzimmer in den Kinosaal zu verlegen.

Schulen können sich jetzt noch anmelden. Der Eintrittspreis pro Schüler beträgt 3,00 Euro.

Sämtliche Informationen, das gesamte Kino-Programm mit Zeiten und das Anmeldeformular finden Interessierte im Internet unter www.schulkinowochen.nrw.de. Außerdem steht das Projektteam im LWL-Medienzentrum für Westfalen für persönliche Beratungen unter der Hotline 0251-591-3055 zur Verfügung.