Schuhtrend 2014: Der Sommer kann kommen!

SAMSUNG DIGITAL CAMERABielefeld/Düsseldorf (iw). Nach einem gewaltigen Farb- und Materialrausch der letzten Saison kehrt im kommenden Jahr 2014 eine gewisse Beruhigung in die Schuhmode ein.

Farben

Scharfe Kontraste vs. sanfte Wellen. Dies ist das Motto der Schuhtrends im Frühjahr/Sommer 2014. Schwarz und Weiß bilden die Basis, Streifen, Karos, oder Colour Blocking sorgen für die nötige Aufmerksamkeit. Wichtige Pastelltöne: pudrige Rosé-, lichte Bleu- und Grünnuancen. Powerfarben hingegen verlieren ihren Status als dominante Einzelfarbe. Erdige Nuancen wie mittlere Brauntöne, wässrige Blau- und Graunuancen sowie Khaki, Oliv und Gewürztöne entsprechen dem Wunsch nach Harmonie.

Materialien

Mehr Glanz, mehr Schliff heißt es in der Materialverarbeitung. Silber, Platin oder (Rosé-) Gold-schimmernde Metallics liegen im Trend und lassen sich zu vielen Farben und Looks kombinieren. Neben Metallics bleiben außerdem alle Arten von Rauleder wichtig.

SAMSUNG DIGITAL CAMERAVintage und Used-Look war gestern. Jetzt sind weiche, hochwertige Nappaqualitäten (Allgemeinbezeichnung für verschiedene Lederarten) mit feinen Glanzeffekten gefragt. Reptilprägungen, vor allem dezente Eidechsen- und Schlangenmuster, sind bis hin zu farbenfrohen, floralen Prints die Highlights des kommenden Sommers.

Damen

Die Schuhmode wird chic und alltagstauglich. Eroberer der Schuhschränke: Spitze Leisten. Die Sling-Pumps (Pumps mit freigelegten Fersen) feiern ihr großes Comeback. Im Casual Look zählen Summer Boots sowie sportliche Sneaker zu den angesagten Schuhen. Das sogenannte Briquette Plateau sorgt buchstäblich für atemberaubende Hochgefühle. Ebenfalls sehr beliebt: Espadrilles. Facettenreich zeigt er sich sowohl als flacher Klassiker als auch als Keilvariante. Thema des Sommers ist ebenfalls die mediterrane Leichtigkeit, die sich rein optisch in vielen Sandalen wiederfinden lässt. Trendsetter stehen im kommenden Sommer auf hochhackige „Glove Sandals“. Kleine Öffnungen am vorderen und hinteren Schaft sorgen für eine angenehme Luftigkeit.

Herren

SAMSUNG DIGITAL CAMERAVon smart bis sportlich bis hin zu lässig: In allen Ausrichtungen kann der Schuh des Mannes getragen werden. Die Hersteller setzen verstärkt auf die Themen aus dem Bereich Active Sports. Materialien wie Nylon und Neopren in Kombination mit glänzendem Leder haben eine dynamische und coole Wirkung. Ebenfalls angesagt sind Bootsschuhe und Desert Boots, die einem lässigen Look entsprechen. Weiße oder auch farbige Sohlen und Senkel wirken frisch und sportlich. Kennzeichnend für die Business Modelle sind die männlich-markanten Macharten sowie die schlanken, taillierten Leisten.

Kinder

Im Vordergrund: Sportlich, kernig mit einem Hauch von Abenteuer! Coole Jungs bevorzugen Sneaker und Trekking-Sandalen in Erd- und Khakifarben. Mädchen mögen die Kombination mit leuchtenden Neon-Details. Mint, Pink, Flieder und Vanille sind ihre Trendfarben. Sandalen, Ballerinas, lässige Espadrilles sowie knöchelhohe Sneaker sind schwer im Kommen. Doch gerade bei Kindern darf die Funktion nicht zu kurz kommen: Weiche Polsterung, flexible Sohlen und ein herausnehmbares Fußbett sorgen für den größtmöglichen Komfort. Weiße Sohlen bleiben ein Muss!

Fest steht: Die Schuhkollektionen versprechen ein sowohl spannendes als auch abwechslungsreiches Modebild im Frühjahr/Sommer 2014.

Weitere Informationen zu der GDS und den GLOBAL SHOES in Düsseldorf finden Sie Hier!

BU1: Aus der Sommerkollektion von Tamaris.
BU2: Bequem und alltagstauglich: Gerry Weber.
BU3: Business-Look: Da Silva.

Text und Fotos: Ines Wollenteit.