Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ein voller Erfolg

SONY DSCGütersloh. Am Samstag, den 04. Mai besuchten in der Spitze bis zu 400 Menschen aus dem gesamten Kreis Gütersloh die Protesttags-Veranstaltung des Aktionsbündnis Inklusion Kreis Gütersloh in der Weberei Gütersloh. 

Auf der großen Bühne sorgten die integrativen Bands inclusonics und Starclub, aber auch die Theatergruppe der der Ev. Stiftung Ummeln und das knallauffall Impro-Theater für gute Stimmung und ernteten teils stürmischen Beifall. Viel Applaus bekamen auch die Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung 7. Himmel komm!, die im kleinen Atelier gemeinsam mit der Gütersloher Autorin Christiane Güth selbstgeschriebene Texte vorlasen. Eine Talkrunde, in der Frauen mit und ohne Behinderung über das Thema diskutierten, eröffnete einen klaren und Blick in den persönlichen Lebensalltag und die Situation von Frauen mit Behinderung. Die Diskussion wurde nach der Talkrunde im Plenum vielerorts weitergeführt.

Bei den Workshops dampfte derweil die Luft. Im großen Atelier wurde zu rhytmischen Klängen Hula und Zumba getanzt. Neben der Styling Aktion von Friseur Seidel fanden hier auch die Selbstbehauptungs-Kurse für Frauen und Männer großen Zuspruch.

Eine spektakuläre Feuershow beendete den offiziellen Teil des Abends, bevor die crystal pasture aus Bardüttingdorf die Veranstaltung mit einem mitreißenden Konzert ausklingen ließen. Markus Plump, Ev. Stiftung Ummeln, zeigt sich zufrieden: „Toll, dass es so viele Gäste geworden sind. Das konnten wir im Vorfeld nur schwer abschätzen. Die Stimmung war enorm freundschaftlich und gelöst. Ich habe mit ganz vielen neuen und interessierten Menschen gesprochen. Am Infotisch war zeitweise die Hölle los.“

„Experiment geglückt. Die Menschen nehmen den Protesttag in dieser Form wirklich gut an. Wenn man protestieren will, muss man sich Gehör verschaffen und Partylärm kann ebenso laut sein wie Protestrufe. Das Ziel, dass hier Menschen mit und ohne Behinderung ohne Berührungsängste miteinander feiern, sich kennenlernen und über dieses wichtige Thema dazulernen, haben wir erreicht“, fasst Martin Henke, Geschäftsführer von wertkreis Gütersloh, einen gelungenen Abend mit vielen Highlights zusammen.

Foto: wertkreis Gütersloh gGmbH