Prof. Dr. Nancy Wünderlich von der Universität Paderborn ausgezeichnet

Paderborn. In einem Video-Experiment haben Prof. Dr. Nancy Wünderlich von der Universität Paderborn, Prof. Dr. Markus Blut von der Aston University im englischen Birmingham und Prof. Dr. Christian Brock von der Universität Rostock untersucht, wie 16 verschiedene soziale Roboter die Markenwahrnehmung von Menschen beeinflussen. Ihre Ergebnisse hielten sie in dem Beitrag „Innovative Technologies in Branded-Service Encounters: How Robot Characteristics Affect Brand Trust and Experience“ fest. Dafür wurden sie kürzlich auf der International Conference on Information Systems (ICIS) in San Francisco mit dem „Best Short Paper Award“ ausgezeichnet. 

Der humanoide Roboter „Pepper“ zu Gast an der Universität Paderborn.Foto Universität Paderborn

Der humanoide Roboter „Pepper“ zu Gast an der Universität Paderborn.Foto Universität Paderborn

Die ICIS zählt weltweit zu den renommiertesten Konferenzen für Informationssysteme. Bereits im vergangenen Jahr konnte Nancy Wünderlich, Inhaberin des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, zusammen mit Prof. Dr. Stefanie Paluch von der RWTH Aachen den Best Short Paper Award für ihre Arbeit über Chatbots gewinnen.

Weitere Informationen zur Forschung von Prof. Dr. Nancy Wünderlich: https://wiwi.uni-paderborn.de/dep1/dlm/forschung/kompetenzfelder

 

 Heilpraktiker Stiv Dudkin