Poetry Slam in Rheda- Wiedenbrück

„Ohne Möpse läuft nichts im Business“ – Poetry Slam in Rheda-Wiedenbrück
 NaDu tritt seit 2014 auf Poetry Slams auf und hat bereits viele Wettbewerbe  gewonnen. (Quelle: Max Schmidt)

NaDu tritt seit 2014 auf Poetry Slams auf und hat bereits viele Wettbewerbe gewonnen. (Quelle: Max Schmidt)

Rheda-Wiedenbrück. „Ohne Möpse läuft nichts im Business“ findet Poetry-Slammerin Nadine Dubberke alias NaDu. Gleichstellungsbeauftragte Susanne Fischer hat sie eingeladen, am Freitag, 29. Juni, um 19 Uhr im Wiedenbrücker Schule-Museum mit ihrem aktuellen Programm einen Brückenschlag zwischen Emanzipation und Alltagskomik zu schlagen. Karten kosten 10 Euro und sind ab sofort erhältlich. In ihren eigens geschriebenen und mit der Gitarre begleiteten Songtexten beschäftigt sie sich mit der Rolle der heutigen Frau in einer Gesellschaft, mit so eng gesteckten Schönheitsidealen, dass die Durchschnittsperson im wahrsten Sinne des Wortes nicht reinpasst. NaDu sieht sich nicht als gleichberechtigt, sondern gleichgestellt auf dieser Welt. Wie schwer es ist diese Einstellung in Beziehung, Beruf oder Alltag zu integrieren, schmiert sie immer mit einer flotten Stand-Up Einlage oder einer eingängigen Melodie ihrem Publikum aufs Butterbrot. Trotz allen Widerständen stößt sie gern mit erhobenem Haupt auf 100 Jahre Wahlrecht der Frauen an und krempelt die Arme hoch. Karten können bei Susanne Fischer telefonisch unter 05242 963 266 oder per E-Mail an susanne.fischer@rh-wd.de bestellt werden. Getränke sind im Preis enthalten.