Pittiplatsch auf Reisen

Foto: Gemeinde Altenbeken

Foto: Gemeinde Altenbeken

Altenbeken. Wer kennt ihn nicht: den naseweisen, manchmal frechen und etwas vorlauten Kobold Pittiplatsch, der von sich behauptet, immer lieb zu sein? Generationen von Fernsehkiekern sind schon mit diesem Frechdachs aufgewachsen. Mehr als fünf Jahrzehnte sind seit seinem ersten Fernsehauftritt 1962 im „Abendgruß“ des Sandmännchens vergangen. Zu aller Freude treibt Pittiplatsch aber nach wie vor seinen Unfug – und zwar am 6. Juli im Vivat-Kinderland in Altenbeken.

Mit einem ausrangierten Eisenbahnwaggon, der nicht mit Dampf, sondern durch Musik angetrie-ben wird, fährt er mit seinen Freunden kreuz und quer durch den Märchenwald. Mit dabei ist natürlich Pittis allerbeste Freundin Schnatterinchen. Unterwegs begegnet er dem ewig verträum-ten und tollpatschigen Hund Moppi und selbstverständlich treffen sie auch Herrn Fuchs und Frau Elster, die versprochen haben sich nicht zu streiten und wenn, dann nur musikalisch nach Noten. Außerdem besuchen sie Mauz und Hoppel, die mit Oberlehrer Mischka in der Schule das Ein-maleins erlernen. Die Frösche am Schwanenteich singen ein neues Lied und Pitti stellt sich als Zauberlehrling vor. Aber erst mal gilt es eine böse Hexe zu besiegen, die will nämlich alle Mär-chenwaldbewohner verhexen… Also auf nach Altenbeken, der Pittiplatsch hat viel zu tun.
Die Puppenspieler des Pittplatsch-Ensembles Berlin präsentieren in ihrer einstündigen Show bei freiem Eintritt die schönsten Szenen der Kultstars mit den Original-Fernsehfiguren.

Wann: Samstag, 6. Juli 2013 ab 13:30 Uhr
Wo: Open-Air-Bühne im Vivat-Kinderland Altenbeken, Gardeweg 7 (Schulzentrum)