Pilgern auf französisch

Foto: BÜZ Minden

Minden. Irrwitzige Komödie um eine Reisegruppe auf dem Jakobsweg. Die drei Geschwister Clara, Claude und Pierre gehen sich aus gutem Grund aus dem Weg.Nun sind sie gleichermaßen entsetzt: Sie erhalten das Erbe ihrer Mutter erst, wenn sie den Jakobs-Weg nach Santiago de Compostela pilgern. Das Trio ist ungeübt, ungläubig und verfeindet – aber auf das Geld wollen sie nicht verzichten. So schließen sie sich unwillig einer Reisegruppe an, angeführt von Guy. Der Fußmarsch wird zur erwarteten Tortur – und schweißt zusammen.

Der Abend beginnt mit Informationen zum Hospizprojekt: „Pilgern für Trauernde“.

Veranstalter: Regionale Hospizgruppen

Eintritt 3,50 Euro

Do. 13.09. 19.30 Uhr Kino und Hospizprojekt „Pilgern für Trauernde“

(F, 2005; R.: Coline Serreau; D.: Artus de Penguern, Muriel Robin, Jean-Pierre Darroussain u.a.; 107 Min.; FSK 6 J.)