Piening Personal startet Bildungsoffensive

Piening GmbH

Weiterbildung, die Spaß macht: Peter Schellenberg (vorne) und Daniel Gebauer während der SAP-Schulung. Foto:Julia Bindzus

Bielefeld. SAP-Software? „Hab ich vorher noch nie was mit zu tun gehabt. Ich bin Staplerfahrer“, sagt Peter Schellenberg. Mit einem Headset ausgerüstet sitzt er vor einem Doppelbildschirm im Schulungsraum der Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) in der Feilenstraße. „Aber das ist super interessant, wenn ich die Schulung hinter mir habe, warten neue Herausforderungen im Job auf mich.“ Peter Schellenberg arbeitet seit über einem Jahr bei Piening Personal als Staplerfahrer, doch das ist ihm nicht genug, er möchte sich weiterbilden. So ist er in das Weiterbildungsprogramm von Piening Personal gekommen. Zusammen mit der DAA schult der Personaldienstleister derzeit insgesamt 13 Mitarbeiter in Bielefeld und Münster für die Anwendung der SAP-Software. Nur ein Teil der Weiterbildungsoffensive.

Gute Fach- und Hilfskräfte werden von Industrie-, Handwerks- und Dienstleistungs-unternehmen derzeit händeringend gesucht. Der Personaldienstleister Piening Personal hat daher eine breit angelegte Bildungsoffensive gestartet, an der die über 50 Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet teilnehmen. Das Unternehmen bietet interessierten Bewerbern und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich gezielt weiterzubilden, um sich so für neue Aufgaben und Anforderungen im Arbeitsmarkt zu qualifizieren. „Die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung im Beruf ist heute wichtiger denn je. Wir wollen mit unserer Initiative aber nicht nur unsere Mitarbeiter fördern, sondern auch Bewerbern die Chance bieten, sich für einen immer anspruchsvolleren Arbeitsmarkt fit zu machen“, erklärt Thomas Voß, Projektleiter Weiterbildung bei Piening Personal.

 „Ein super Einblick“

So wie derzeit in Bielefeld. Die SAP-Schulungen bietet die DAA als „Webinar“ an. „Zertifizierte SAP-Trainer übertragen ihren Unterricht live über den Bildschirm. Über einen zweiten Monitor setzen unsere Kundinnen und Kunden die Aufgaben unmittelbar auf dem original Schulungsserver der SAP AG um. Mit dieser Methode garantieren wir Kursstarts auf hohem Qualitätsniveau an bundesweit über 200 DAA-Standorten.“, sagt Nicole Papenheinrich, Leiterin der kaufmännischen Weiterbildung am DAA-Standort Bielefeld. „Es ist sehr umfangreich und wir bekommen einen super Einblick“, findet auch Daniel Gebauer, er arbeitet seit über einem Jahr bei Piening und ist in seinem Einsatzbetrieb schon mit der Software SAP in Berührung gekommen. Jetzt erhält er für seine Fachkenntnisse auch ein Zertifiktat.

Für den Mitarbeiter bringt die erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung nicht nur anspruchsvollere Einsätze, sondern häufig auch einen höheren Stundenlohn. „Interessierte Bewerber finden in unseren Niederlassungen immer ein vielfältiges Jobangebot vor. Besonders gut sind die beruflichen Perspektiven für Bewerber, die auch bereit sind, sich weiterzubilden. Unsere Mitarbeiter vor Ort informieren Interessenten gerne persönlich über geplante Maßnahmen und passende Jobangebote“, so Voß.