Persischer Safran in Bielefeld

Bielefeld. Ab sofort wird in Bielefeld persischer Safran verkauft. Der angebotene persische Safran ist ein Produkt von Bahraman Co. Mit Hilfe modernster Technologie wird der Safran komprimiert und weist somit viele zusätzliche Eigenschaften auf. So ist es nicht mehr Notwendig den Safran vor Gebrauch zu mahlen, auch die Farbleistung hat sich durch die Komprimierung erhöht. Der Safran wird in einem einwandfreien hygienischen Umfeld hergestellt.

Safran wird auf Grund des guten Geschmacks, der Farbe und des Aromas in der Gastronomie, Pharma-Industrie und in Konditoreien verwendet.

Safran ist ein Gewürz aus der getrockneten Narbe der Blüte des Crocus sativus. Jede Blüte enthält einen sich in drei Narben verzweigenden Griffel. Nur diese süß-aromatisch duftenden Stempelfäden werden getrocknet als Gewürz verwendet . Die Blüten sind violett und bestehen aus sechs Blütenblättern. Man findet sie zum größten Teil im Südwesten Asiens, Süd-Europa und Spanien.

Jährlich werden weltweit etwa 200 Tonnen Safran produziert. Iran steht mit ca. 170 bis 180 Tonnen jährlich an erster Stelle. Dies macht bis zu 91 % des Marktanteils aus.

Medizinische Untersuchungen in Europa beweisen, das Safran eine Verringerung von Cholesterin und Triglyceride im Blut bewirkt und die Erhöhung der Sauerstoffkonzentration im Plasma beeinflusst. Auch in der Volksmedizin ist Safran als Beruhigungsmittel und krampflösendes Mittel bekannt. Bei Verdauungsbeschwerden soll Safran Linderung verschaffen. In Deutschland wird Safran als Heilmittel gegen Asthma und Bauch-und Magenschmerzen verwendet.

Im Iran wird Safran in folgende Kategorien eingeteilt:
Alle roten Fäden (Sargol)
Pushal Grade 1 (Negin)
Pushal Safran
Safran in Bündel (Dasteh)
Safran-Stil (White)

Alle Interessenten können sich an unter diesen Kontaktdaten an den Händler wenden:

Handelsvertretung
NAMOBI Import & Export
Am Schlinkkrug 3
33699 Bielefeld
Tel: 0521 42819923
Fax: 0521 42819904
E-mail: namobi_import@live.de

Fotos: Bahraman Co.