Paderborner Bestzeiten beim Osterlauf

IMG_2949Paderborn. Ein neuer Streckenrekord auf der Halbmarathon Distanz war sicherlich mit ein Highlight beim diesjährigen Osterlauf. Aber auch Paderborner Läufer zeigten, dass sie zu Bestleistungen in der Lage sind.

Anerkennung und Lob fanden am vergangenen Freitag die schnellsten Paderborner im Rahmen der Helfer-Party in der Baude der Western Kompanie am Schützenplatz.

Für einen entsprechenden Rahmen sorgten fast 200 Helfer, die das sonst bei den Western übliche Horrido kurzerhand in ein „Break Free“, dem offiziellen Osterlauf Song umwandelten.

Hier die erfolgreichsten Paderborner Läuferinnen und Läufer im Überblick:

Lauf NAME Vorname Jahrgang Verein Zeit
10 km
Hissmann Sonja 66 TSV Schloss Neuhaus 0:44:06
Riesel Tobias 75 TuS Vinsebeck 0:34:58
5 km
Schmidt Fenja 90 LC Paderborn 0:20:42
Willeke Jakob 98 LC Paderborn 0:18:00
HM
Lappe Mechthild 65 LT Elsen Wewer 1:39:22
Brämer Alexander 82 1. Tri-Club Paderborn 1:14:41
Inliner HM lizensierte Männer
Schniedermeyer Markus 70 LC Solbad / Claas Speedteam 0:45:12
Inliner IHM Breitensport
Kürpick Sarah 81 0:51:58
Altmiks Wigbert 62 Dreamteamskate 0:51:58
HB
Wilmes Philipp 80 Ahorn Panther Paderborn 0:25:23

 

BU: Jakob Willeke, eingerahmt von den beiden Osterlauf Geschäftsführen Christian Stork und Mathias Vetter. Jakob, der für den LC Paderborn aktiv ist, konnte mit seinen 16 Jahren den Sieg über die 5 km Distanz für sich verbuchen.

Foto: Thomas Lippe