Outdoor-Sofas made in Herford

Frank Hölscher (Pro Herford), Esther Dumitrescu (SULO), Oliver Schübbe (Designer) hoffen auf viele Besucher, die in den mobilen Sesseln Platz nehmen. Foto: pro Herford GmbH

Frank Hölscher (Pro Herford), Esther Dumitrescu (SULO), Oliver Schübbe (Designer) hoffen auf viele Besucher, die in den mobilen Sesseln Platz nehmen. Foto: pro Herford GmbH

Herford. Das Projekt „Bitte Platz zu nehmen!“ ist eine Entwicklung des Herforder Designers Oliver Schübbe. In Zusammenarbeit mit SULO und der Stadtmarketing-Agentur Pro Herford gedieh die Idee, ein Sessel aus Abfallbehältern mit Sitzflächen aus recycelbarem Material zu schaffen. 

100 Prozent Herford und 100 Prozent Recycling: Die dafür genutzten Tonnen wurden nicht extra dafür hergestellt, sondern sind Produktionsabfälle, wie sie im SULO-Werk beim Wechsel von Farben oder beim Einrichten der Maschine entstehen und normalerweise direkt im Anschluss wieder recycelt werden. Ein zweites Leben wurde auch dem Schaumstoff geschenkt, denn dieser besteht aus alten Möbeln, die in der Recyclingbörse in Herford keinen Kunden mehr begeistern konnten.

Empfehlung: Sehen Sie selbst und nehmen Sie Platz in der Herforder Fußgängerzone.