Osterferienprogramm für Kurzentschlossene im Mindener Museum

Minden. Wer noch keine Pläne für die erste Osterferienwoche hat, kann am Donnerstag, den 29. März von 14-17 Uhr bei der Aktion „Die Porta Westfalica mit Pinsel und Farbe neu entdeckt“ teilnehmen. Das Programm richtet sich an Kinder ab 5 Jahren, die gerne kreativ sind und Spaß am Basteln haben. Im Museum lassen sich die Teilnehmer*innen von historischen Drucken, Gemälden oder Postkarten inspirieren, bei denen die Porta und das Kaiser-Wilhelm-Denkmal immer im Mittelpunkt stehen. Anschließend werden sie selbst kreativ. Wer mag, kann seine eigene Porta-Ansicht mit Tierstickern verschönern, eine Andenken-Tasse gestalten und ein Teelicht-Glas

Im Museum wird es kreativ.

Im Museum wird es kreativ.

bemalen. Die selbst gefertigten Erinnerungsstück nimmt jedes Kind am Ende natürlich mit nach Hause. Pro Kind kosten die Aktionen jeweils 10 €. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf max. 15 Kinder begrenzt. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Kindern. Um Anmeldung wird unter 0571-9724020 oder museum@minden.de gebeten. Weitere Informationen unter www.mindenermuseum.de.

Foto: ©Mindener Museum

Heilpraktiker Stiv Dudkin