Origami-Expertin zu Gast im Marta

Origami-Expertin zu Gast im Marta Herford
Faltkunst während der verlängerten Öffnungszeiten
 
Erika Hock, Salon Tactile, 2018 © Die Künstlerin, Foto: Marta Herford, Hans Schröder

Erika Hock, Salon Tactile, 2018 © Die Künstlerin, Foto: Marta Herford, Hans Schröder

Herford. Am kommenden Mittwoch, dem 2. Mai, von 17:30 Uhr bis 21 Uhr, wird im Rahmen des Marta21-Abends und der Ausstellung „Ausbruch aus der Fläche“ Origami-Expertin Heide Meyer aus Bielefeld im „Salon Tactile“ von Erika Hock zu Besuch sein und den Besucher*innen die besondere Falttechnik näher bringen. Natürlich können die Besucher*innen auch selbst unter Anleitung vielfältige Origami-Figuren herstellen. Derzeit zeigt Marta Herford mit der Ausstellung „Ausbruch aus der Fläche – Das Origami-Prinzip in der Kunst“ das breite Spektrum der Falttechnik, die mit ihrer lange Tradition eine Brücke zwischen Mathematik und Kunst, zwischen Planung und Zufall, zwischen Ordnung und kreativem Chaos schlägt. Zu sehen sind dreidimensionale Objekte, ob gefaltet, gekrümmt, gewölbt, gezeichnet oder auf der Leinwand. Im geschaffenen Raum, dem „Salon Tactile“, von Erika Hock können sich Besucher*innen mit den wissenschaftlichen Entwicklungen des Origami-Prinzips ebenso beschäftigen wie ganz praktisch mit deFalttechniken selbst. Neben diesem Angebot finden hier dienstags, samstags und sonntags jeweils von 14.30 bis 17.00 Uhr angeleitete Workshops statt.

 
Am Marta21-Abend öffnet Marta Herford an jedem ersten Mittwoch im Monat seine Ausstellungen verlängert bis 21 Uhr. Ab 18 Uhr ist der Eintritt frei. Außerdem geben an diesem Abend die Marta-Kunstsprecher in den „Kunstmomenten“ kurze Einführungen zu den aktuellen Ausstellungen und treten gerne in den Dialog mit den Besuchern.
SucheFrieden_Logo_Zusatz_4c