Ohne Schritte und Choreografie: Frei tanzen mit Nicola Bajohr

BajohrTanz-1Gütersloh. Alles vergessen, was einengt und begrenzt. Mit dem freien Tanzen will Nicola Bajohr Freude an der Bewegung vermitteln. „Blockaden lösen sich dabei von ganz alleine“, sagt die Tanztherapeutin. Die befreiende Wirkung von kreativen Aktionen in der Kunst, im Theater und auch beim Tanz hat die 42-Jährige schon lange für sich entdeckt. Jetzt will sie als Tanz-Dozentin an der Volkshochschule Gütersloh auch andere dafür begeistern, in die Heilkraft des Tanzes einzutauchen, um so eine Balance zu finden.

„Eingeschnürt“ sind viele den ganzen Tag, in ihre Kleidung und in ihrem Terminkalender. Der Improvisationstanz ist eine Einladung, loszulassen vom Alltag und die Freude an der Bewegung und Entspannung zu finden. „Ganz ohne Schritte und „Choreo“, sagt Nicola Bajohr. Auch wer den Standardtanz scheut und sich selbst vielleicht für einen Tanzmuffel hält, ist beim Improvisationstanz mit seinem eigenen Ausdruck willkommen.

„Jeder darf seine Bewegung finden“, sagt Nicola Bajohr. Ob Klassik, Rock oder Orientalisch: Die Musik verführt zu fließenden Bewegungen, die Körper und Seele entspannen. Der Improvisationstanz ist ein neues Angebot im Veranstaltungsprogramm der Volkshochschule Gütersloh und bietet zum Auftakt einen Schnupperkurs an. Nähere Informationen zu den Kursen des Improvisationstanzes gibt es bei Irmhild Plauschinn, pädagogische Leiterin der Volkshochschule Gütersloh für den Bereich Gesundheit, unter der Telefonnummer 822924 oder per E-Mail an irmhild.plauschinn@gt-net.de.

BU: Nicola Bajohr ist Tanzdozentin an der Volkshochschule Gütersloh.