Öffentliche Führung in englischer Sprache in der Wewelsburg

Kreis Paderborn. Schon immer faszinierten Burgen und Schlösser die Menschen. Als beliebtes Ausflugsziel lockt auch die Wewelsburg jährlich zahlreiche Besucher ins Bürener Land. Am Sonntag, 21. Oktober 2012 um 15.00 Uhr erleben interessierte Gäste die Burg jedoch einmal anders als gewöhnlich. Dann wird aus der Dreiecksburg ein „triangular castle“ und aus der Jesuitenapotheke die ale „Jesuit apothecary“. Das Kreismuseum bietet eine öffentliche Führung in englischer Sprache an. 

Zur Auswahl stehen zwei Themenrundgänge. Ein Rundgang führt durch die neue Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“, welche in den historischen Räumen im ehemaligen Wachgebäude auf 850 qm die lokale Geschichte der SS in Wewelsburg und des hiesigen Konzentrationslagers in eine umfangreiche Gesamtdarstellung der Schutzstaffel einbettet. Die Führung beinhaltet auch die Besichtigung von zwei im Nordturm der Wewelsburg befindlicher und in NS-Architektur erhaltenen Räume.

Alternativ steht eine Familienführung durch das Historische Museum des Hochstifts Paderborn auf dem Programm. Das Museum dokumentiert die Geschichte des Paderborner Landes von den Anfängen der menschlichen Besiedlung bis zum Ende des Hochstifts Paderborn zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Museumspädagogen ermöglichen dabei u. a. einen Blick in das historische Verlies, sowie auf Exponate aus der alten Jesuitenapotheke aus Büren und der alten Dorfschmiede aus Bleiwäsche.

Bereits seit 2088 bietet das Kreismuseum öffentliche Führungen in englischer Sprache an.

Eintritt: 3 Euro / erm. 1,50 Euro / Familienkarte 6 Euro

Weitere Informationen über das Museumssekretariat unter 02955/7622-0.

Die Wewelsburg im Internet: www.wewelsburg.de

Foto: Kreis Paderborn