NordWestBahn wandert auf dem Hermannsweg

Osnabrück/Bielefeld. Die traumhafte Naturkulisse des Teutoburger Waldes kann auf einer geführten Wanderung entdeckt und genossen werden. Auf Schusters Rappen geht es von Oerlinghausen auf dem Hermannsweg nach Detmold. Die NordWestBahn lädt gemeinsam mit dem Verkehrsverbund OstwestfalenLippe (VVOWL) am Samstag, 22. September zu einer Wandertour ein, Anmeldung ist am 6. September.

Die Wanderetappe führt von Oerlinghausen zu dem Namensgeber des legendären Fernwanderweges: dem Hermannsdenkmal bei Detmold. Auf dem Kammweg geht es vorbei an den Rethlager Quellen, den Donoper Teichen und dem Hiddeser Bent. Die Wanderung im Mittelgebirge erfordert Wanderübung und Ausdauer. Es werden Wanderschuhe benötigt. Um 9 Uhr ist Treffpunkt in Oerlinghausen, Detmold erreichen die Wanderer gegen 17 Uhr. Eine Teilnahmegebühr von fünf Euro wird erhoben. Darin ist enthalten ein Lunchpaket, die geführte Tour durch einen zertifizierten Natur- und Landschaftsführer, die Rückfahrt mit dem Naturbus vom Hermannsdenkmal zu Bahnhof Detmold und die Rückfahrt mit der NWB zum Ausgangspunkt der Tour. Das Platzangebot ist auf 20 Teilnehmer beschränkt.

Interessierte können sich für die geführte Wanderung am 6. September telefonisch unter 0541 2002-2759 zwischen 9 und 12 Uhr anmelden oder per Mail unter marketing@nordwestbahn.de bis zum 7. September. Die Reisenden erhalten zudem alle notwendigen Reiseinformation wie Fahrplan und Ticket zur Anreise.

Die Wanderung wird in Zusammenarbeit mit der Lippe Tourismus Marketing AG veranstaltet und ist eine von mehreren Entdeckertouren, die die NordWestBahn im Rahmen ihrer Ausflugsbroschüre „HalteWunsch“ anbietet. Für den Ratgeber hat das private Bahnunternehmen attraktive Ausflugsziele entlang ihres Streckennetzes zusammengestellt. „Natur pur“ ist das Motto des Ausflugsratgebers. Bequem geht es mit der Bahn und vereinzelt in Kombination mit dem Bus zum Ausgangspunkt des Naturerlebnisses.

Entstanden ist die Broschüre in Kooperation mit den touristischen Partnern entlang der Strecke und in Zusammenarbeit mit dem VVOWL, dem Nahverkehrverbund Paderborn/Höxter (nph) und dem Zweckverband SPNV Münsterland (ZVM) sowie der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG). Der HalteWunsch ist erhältlich in den Zügen der NordWestBahn, an den Bahnhöfen und bei touristischen Einrichtungen entlang der Strecke sowie unter www.nordwestbahn.de.