Neues Magazin für die Kulturmetropole Bielefeld

KunstRasen kommt im Herbst
 
Bielefeld. Künstlerische und kulturelle Vielfalt machen Bielefeld zu einer lebenswerten Metropole, zu einem kulturellen Leuchtturm für die Region. Das neue Magazin KunstRasen, das das Kulturamt der Stadt Bielefeld gemeinsam mit dem Tips-Verlag entwickelt hat, zeigt ab Spätsommer die vielen Facetten der Kulturstadt Bielefeld. Zunächst einmal im Jahr.
 
Bielefeld bietet ambitionierte Ausstellungen, große Oper und spektakuläres Straßentheater, hochkarätige Gastspiele internationaler Künstler, modernes Puppentheater und eine innovative Independent-Szene. Außerdem: bundesweit
beachtete Festivals für Tanz, Weltmusik oder Stummfilm. Um nur einiges zu nennen. Das neue Kulturmagazin zeigt diese Vielfalt und ihre spannenden Kontraste und macht sie mit starken Bildern und Storys, opulenter Optik und packenden Porträts erlebbar.
 
KunstRasen soll dazu beitragen, Bielefelds Profil als Kulturstandort, touristischer Standort und als attraktiver Wohn- und Lebensraum zu schärfen. Und ist damit ein Baustein im Kulturmarketing wie es das Kulturentwicklungskonzept für die Kulturstadt Bielefeld vorsieht. Das Bielefelder Kulturmagazin erscheint erstmals im September 2018 zum Start der Herbstsaison und soll künftig – zunächst – einmal jährlich Appetit auf die ostwestfälische Kulturmetropole Bielefeld machen. Das Team hinter dem neuen Kulturmagazin ist bereits seit vielen Jahren Partner des Kulturamts der Stadt Bielefeld und hat zuvor das Magazin mit dem Jahresprogramm der Rudolf-Oetker-Halle produziert. Mit KunstRasen nehmen sie nun nicht mehr nur eine herausragende Spielstätte, sondern die große Vielfalt der Kulturstadt Bielefeld in den Fokus.
horizonte_zingst_2018