Neuer Mietspiegel 2013 für Gütersloh veröffentlicht

Stellten jetzt den neuen Mietspiegel für Gütersloh vor: (v.r) Silvia Welscher, Bernhard Tegelkämper, Dr. Gerd Geuenich, Peter Oesterhelweg und Joachim Knollmann. Foto: Stadt Gütersloh

Stellten jetzt den neuen Mietspiegel für Gütersloh vor: (v.r) Silvia Welscher, Bernhard Tegelkämper, Dr. Gerd Geuenich, Peter Oesterhelweg und Joachim Knollmann. Foto: Stadt Gütersloh

Gütersloh (gpr). Die ortsüblichen Vergleichsmieten sind seit 2009 im Mittel um cirka 7 Prozent gestiegen. Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Fachbereich Bauordnung und Vermessung der Stadt Gütersloh hat gemeinsam mit dem Haus- , Wohnungs- und Grundeigentümerverein e.V. Gütersloh, dem Mieterbund  Ostwestfalen Lippe e.V. im Deutschen Mieterbund und dem Gütersloher Maklerverein e.V.

einen neuen Mietspiegel für das Stadtgebiet Gütersloh erarbeitet. Es handelt sich um einen einfachen Mietspiegel nach § 558c BGB. Für einen qualifizierten Mietspiegel wären wissenschaftliche Auswertungen erforderlich.

Die absoluten Mietpreise schwanken in Abhängigkeit vom Baujahr und der Wohnlage der Objekte. Die Baujahresgruppen wurden auch unter Berücksichtigung des energetischen Bauzustandes gebildet. So liegt zum Beispiel das Mietpreisniveau für Gebäude in mittlerer Wohnlage, die 1969 und früher errichtet wurden, zwischen 4,20 €/m² und 5,50 €/m²; für Gebäude in mittlerer Wohnlage, die nach 2009 errichtet wurden, zwischen 6,50 €/m² und 7,70 €/m².

Bezogen auf den Vierjahreszeitraum (2009 – 2013) ergibt sich rechnerisch eine durchschnittliche Mietsteigerung von etwa 1,75 % pro Jahr. Damit liegt die Stadt Gütersloh hinsichtlich der Mietpreisentwicklung etwa im landesweiten Durchschnitt (IT.NRW, Index für Wohnungsnettomieten).

Im Vergleich zu den Mietpreisen sind die Immobilienpreise für Ein- und Zweifamilien Häuser in Gütersloh von Anfang 2009 bis Anfang 2013 um ca. 12 % und für Wohnungseigentum um ca. 10 % gestiegen. Dr. Gerd Geuenich, Leiter des Fachbereichs Bauordnung und Vermessung, verwies auf die hohe Akzeptanz des Mietspiegels bei Mietern und Vermietern. Der Mietspiegel helfe dabei, Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Der Mietspiegel 2013 liegt im Eingangsbereich des Rathauses der Stadt Gütersloh, Berliner Str. 70, aus und kann dort kostenlos mitgenommen werden.

Darüber hinaus ist der Mietspiegel im Internet einsehbar unter:

www.guetersloh.de

www.haus-und-grund-ostw-lippe.de

www.mieterbund-owl.de