Neue Veranstaltungsreihe hilft bei der Fachkräfte-Gewinnung

Bielefeld/Herford. Wie können Unternehmen ihren Bedarf an Fachkräften decken? Wie können sie gezielt Frauen als Beschäftigte gewinnen?  Diese Fragen standen gestern im Mittelpunkt einer Premiere, an der rund 40 Fachleute aus etwa 20 Unternehmen teilgenommen haben. Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Mittagsgespräche im Kreis Herford“ machen das Kompetenzzentrum Frau und Beruf der OstWestfalenLippe GmbH, die Gleichstellungsstelle des Kreises Herford und die Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford e. V. Unternehmen aus dem Wittekindsland ein neues Informations- und Austauschangebot.

„Erfolgsfaktor Arbeitgeberattraktivität“ lautet das Thema der Auftaktveranstaltung. „Mit den „Mittagsgesprächen“ möchten wir gemeinsam mit den Unternehmen im Kreis Herford am Thema Fachkräfte arbeiten. Unser Ziel ist es, ihnen die Chancen und Instrumente frauenorientierter Personalentwicklung aufzuzeigen, damit sie erfolgreich weibliche Fachkräfte gewinnen und halten können“, erklärt Agnieszka Salek vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf OWL. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an alle interessierten Führungskräfte, Personalverantwortlichen und andere Fachleute aus dem Kreis Herford.

„Auch für uns ist das Thema Fachkräfterekrutierung maßgeblich, um in dem harten Wettbewerb der Automobilbranche bestehen zu können.  Wir sind daher sehr interessiert, die „Mittagsgespräche“ als Plattform zum Austausch sowie als Wissensquelle für neue Trends zu unterstützen und aktiv zu nutzen“, sagt Susan Markötter vom Autohaus Markötter.

Als Referent des ersten Mittagsgesprächs im Autohaus Markötter in Herford führte Dr. Bernd Helbich, Geschäftsführer der Herforder Personalentwicklungs- und Weiterbildungsunternehmen MACH1 und MACH2 in die Thematik ein. „Der Aufbau von Arbeitgeberattraktivität erfordert ein strategisches Vorgehen und die Definition von Zielgruppen mit den jeweiligen Kompetenzen und Ansprüchen, dies betrifft vor allem den Blick auf Frauen und die junge Generation“.

Die nächsten „Mittagsgespräche“-Termine stehen bereits fest. Am 24. Juni heißt das Thema „Auf die Führung kommt es an. Gesund führen im Unternehmen“, am 21. November steht „Schatzsuche. Förderung und Weiterentwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“ auf dem Programm.