Musikgeschichte einmal anders

Richie ArndtGütersloh. Am 28. September 2013 präsentiert das Programmkino Bambi und Löwenherz in Zusammenarbeit mit GTownMusic OWL eine musikalische Lesung der ganz besonderen Art. Nur mit seiner Akustikgitarre ausgestattet trägt der bekannte Blues-Gitarrist Richie Arndt sein Programm „Train Storys“ vor. Wissen trifft hier auf wundervoll ausgewählte Songs und unterhaltsame Anekdoten. Beginn ist um 20 Uhr.

Mit seinem unstillbarem Interesse für Musik und dem Gefühl für bewegende Geschichten, transportiert Richie Arndt bei seinen außergewöhnlichen Lesungen das Wissen und das Lebensgefühl ganzer Generationen. Thematisch im Vordergrund stehen Sehnsüchte nach Nähe, Ferne und einem Zuhause.

Der studierte Pädagoge verbindet Musikgeschichte mit Geschichten.  Interessant, spannend und unterhaltsam. Ob „500 Miles“ von Hedy West, „Marrakesh Express“ von Graham Nash oder den Traditional „Get on Board“: Richie Arndt erzählt die Geschichten hinter diesen unvergesslichen Songs und ergänzt sie charmant mit seinen eigenen aus 30 Jahren Bühnenerfahrung. Wer seine „Train Stories“ gehört hat, wird Lieder wie „Rock Island Line“ und den „Hobo Blues“ von John Lee Hooker anders hören, und schon jetzt auf die Fortsetzung dieses unvergleichlichen Albums warten.

Die Karten können im Vorfeld zu einem Preis von 12 Euro zzgl. Gebühren bei der Gütersloh Marketing, Berliner Straße 63 Kökerstraße 5, erworben, oder per Mail an dialog@gtownmusic.de bestellt werden. Veranstaltungsort ist das Bambikino in der Bogenstraße 3, Gütersloh.

BU: Musikgeschichte mal anders: Richie Arndt gastiert mit seinem Programm „Train Storys“ am 28. September im Bambikino in Gütersloh.
Foto: GTownMusic OWL