Mit Bus und Bahn zur Silvesterfeier

moBiel legt umfangreichen Sonderfahrplan auf
 
Bielefeld. Silvester fahren die Stadtbahnen und Busse von moBiel nach einem Sonderfahrplan. Mit einem umfangreichen Verkehrsangebot sorgt moBiel dafür, dass zum Jahreswechsel alle Bielefelderinnen und Bielefelder problemlos auf das Auto verzichten können.
 
Am 31. Dezember fahren die Stadtbahnen und Busse von 5 Uhr bis gegen 19:30 Uhr nach dem Samstags fahrplan. Abweichende Fahrten auf einzelnen Linien sind in den Fahrplänen gekennzeichnet, die unter www.moBiel.de oder in der moBiel-App zu finden sind. Nach 19:30 Uhr fahren die Stadtbahnen bis gegen 4 Uhr am Neujahrsmorgen im Viertelstundentakt. Auch die wichtigsten Buslinien fahren bis gegen 4 Uhr, und zwar alle 15, 30 oder 60 Minuten. Zusätzlich sind die Nachtbuslinien N11, N12, N14 und N18 im Einsatz.
 
moBiel weist darauf hin, dass für die Nachtbusse ein Nachtbusticket benötigt wird, das vorher oder nachher auch in den anderen Bussen oder in den Stadtbahnen genutzt werden kann. Der Anruf-Sammel-Taxi-Verkehr (AST) endet Silvester um 24 Uhr.
Durchgehendes Verkehrsangebot in der Silvesternacht
Ab 5 Uhr am Neujahrstag gilt der Sonn- und Feiertagsplan inklusive dem Frühverkehr auf dem verkürzten Nachtbus-Netz, so dass es zum Jahreswechsel ein durchgehendes Verkehrsangebot gibt.
 
Die Sonderfahrpläne sind in gedruckter Form im Kundenzentrum Jahnplatz Nr. 5 und im Service-Center in der Haltestelle Jahnplatz kostenlos erhältlich. Auch im Internet hält moBiel Pläne zum Herunterladen bereit: www.mobiel.de. In der moBiel-App finden sich ebenfalls alle Fahrplaninformationen für die Silvesternacht.
 
Betriebspause rund um Mitternacht
moBiel weist daraufhin, dass es in der Silvesternacht ab etwa 23:50 Uhr eine ungefähr vierzigminütige Betriebspause geben wird. Dann fahren weder Busse noch Stadtbahnen. Außerdem werden während dieser Zeit die Stadtbahnhaltestelle Jahnplatz und situationsbedingt eventuell weitere Tunnelhaltestellen vorübergehend geschlossen.