Medizinisch Handeln aus jusristisher Sicht

Bielefeld-Bethel. Die Klagefälle im Rahmen tatsächlicher oder vermeintlicher Behandlungsfehler haben in Deutschland zugenommen. Die Klärung, ob tatsächlich ein Behandlungsfehler vorliegt, ist kompliziert. Für Ärzte und Pflegekräfte ist es wichtig, juristische Problemfelder zu erkennen und zu vermeiden. Über das Thema „Perioperatives Management aus Sicht des Juristen“ informiert der Berliner Rechtsanwalt und Fachhochschul-Dozent Rolf-Werner Bock am 12. September ab 18 Uhr im Richard-Wilmanns-Saal (Gilead I), Burgsteig 13 in Bielefeld-Bethel. Die Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion findet im Rahmen des AINS-Forums des Ev. Krankenhauses Bielefeld statt.