Manuel Gulde fällt mit Muskelfaserriss aus

Paderborn. Innenverteididiger Manuel Gulde fällt mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel für das Auswärtsspiel beim FSV Frankfurt (Freitag, 5. Oktober, 18.00 Uhr) aus. Der Abwehrspieler musste nach einem Laufduell in der Heimpartie gegen den 1. FC Köln nach knapp einer Stunde ausgewechselt werden. Eine eingehende Untersuchung ergab am heutigen Montag die genaue Verletzung. „In der Länderspielpause müssen wir den weiteren Verlauf abwarten. Wir hoffen natürlich, dass Manuel schnell in die Mannschaft zurückkehrt“, betont Manager Sport Michael Born.